27th European Hill Race Eschdorf / Luxemburg  2-3 Mai 2015

27th European Hill Race Eschdorf / Luxemburg 2-3 Mai 2015

24.04.2015: David Hauser (L, Wolf GB08F1), Sébastien Petit und Cyrille Frantz (F, Norma-BMW M20 FC 4L




David Hauser (L, Wolf GB08F1), Sébastien Petit und Cyrille Frantz (F, Norma-BMW M20 FC 4L V8) fordern Schweizer Bergmeister Eric Berguerand (Lola-Cosworth F3000) heraus


199 Fahrzeuge am Start: Opel Vectra & Astra V8 DTM, Audi quattro S1 mit 850 PS, Lancia Delta S4....



Seit 1988 zum ersten Mal nach Eschdorf hinauf um Sieg und Niederlage gekämpft wurde, hat sich das kleine Ardennerdörfchen zu einer der absoluten Hochburgen der europäischen Bergrennszene entwickelt.


Am 2./3. Mai geht es auf der 1,850 m langen Strecke erneut um Punkte zur deutschen, belgischen und Luxemburger Meisterschaft sowie zum spektakulären „KW-Berg-Cup“. Und für Nostalgiker ist auch der deutsche „NSU Bergpokal“ wieder mit von der Partie.


Im vergangenen Oktober erlebte Eschdorf mit der Erstauflage des „FIA Hill Climb Masters“ den absoluten Höhepunkt der europäischen Bergrennsaison 2014. Nun steht am Wochenende des 2./3. Mai die 27. Ausgabe des traditionellen Eschdorfer Bergrennens „European Hill Race“ auf dem Programm, und erneut geben sich zahlreiche europäische Spitzenfahrer der internationalen Bergrennszene ein Stelldichein.


 Dabei steht das Rennen dieses Jahr im Zeichen der Erinnerung an Carlo Rausch, langjähriger Fahrer und Helfer des Veranstaltervereins „Union des Pilotes“, der vergangenen Sommer einer schweren Krankheit erlag.


Nachdem er vor Jahresfrist trotz neuen Streckenrekords (48,990 sec.) den Tagessieg in der Addition der zwei schnellsten Zeiten um winzige 35 Tausendstel (!) verpasst hatte, im Oktober dann zwar beim FIA Hill Climb Masters die Goldmedaille bei den Rennfahrzeugen nach FIA-Reglement erkämpfte, den Streckenrekord jedoch an den Franzosen Nicolas Schatz (48,344) abgeben musste, geht der Schweizer Bergmeister 2013 und 2014 Eric Berguerand im Lola-Cosworth F3000 als Favorit ins Rennen.


Nach vielen Ehrenplätzen am Eschdorfer Berg möchte der Walliser nun endlich seinen Namen ins Siegerpalmarès einschreiben, in dem bereits seine Landsleute Fredy Amweg, Heinz und Marcel Steiner sowie Roland Bossy figurieren.




Doch auch David Hauser, der 2012 in Eschdorf am Lenkrad seines damaligen Dallara GP2 seinen ersten Gesamtsieg überhaupt erzielte, hofft, nun auch im Wolf GB08F1 erstmals ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen.


Ebenfalls hochmotiviert gehen der fünffache französische Vize-Bergmeister (2004, 2008, 2009, 2010 und 2012) Sébastien Petit und sein Markengefährte Cyrille Frantz ins Rennen, die ihre beiden Norma-BMW M20 FC mit 4 Liter-V8-Motoren über den Winter weiter verbessert haben und dieses Jahr mit je zwei zweiten bzw. dritten Gesamträngen hervorragend in die französische Meisterschaftssaison gestartet sind.


Erinnern wir daran, dass Cyrille’s Bruder Fabien, der inzwischen dem Bergrennsport den Rücken gekehrt hat, 2011 in Eschdorf Gesamtsieger war.


Hinter dem Favoritenquartett dürfte es ebenso heiβ hergehen um die weiteren Top10-Ränge, wobei neben dem Deutsch-Slowenen Patrik Zajelsnik im soundstarken Norma-Mugen Honda V8 und dem belgischen Bergmeister 2010 Jacques Marchal (Norma-BMW 3L) auch die F3000-Fahrer Simon Hugentobler (CH), Daniel Allais, Patrick Watin und Antoine Lombardo (alle F), die vier Tatuus-Honda Formel Master mit den Franzosen Anthony Loeuilleux, Roland Tromp, Damien Berney sowie dem Deutschen Peter Behnke, sowie die F3-Meute angeführt von den Franzosen Ludovic Cholley (seit 2012 in Eschdorf ungeschlagen) und Samy Guth, den Briten Paul Buckingham und Colin Le Maitre oder auch dem zweifachen deutschen Bergmeister 2012 und 2014 Frank Debruyne zu beachten sein werden.


Insgesamt 34 einsitzige Formelwagen und 25 zweisitzige Sportwagen (davon 9 mit 3 Liter-Motoren) stehen auf der Startliste, doch erneut werden in Eschdorf vor allem auch viele spektakuläre Tourenwagen das Publikum begeistern.


Ob hier endlich auch der seit nunmehr elf Jahren vom in Deutschland lizenzierten Österreicher Herbert Stolz im Porsche 935 gehaltene Streckenrekord von 54,400 sec. unterboten werden kann, bleibt abzuwarten. Stolz selbst, der 2006 und 2013 deutscher Tourenwagen-Bergmeister war, der achtfache deutsche Meister (1995-98, 2003-2005 und 2008) Norbert Brenner im Opel Vectra V8 DTM, der deutsche Meister 2012 Klaus Hoffmann im Opel Astra V8 DTM, sowie der deutsche Bergmeister 2002 und 2010 Norbert Handa im Lancia Delta Integrale sind die Favoriten auf den Tagessieg bei den „Autos mit Dach“, doch auch der vierfache französische Tourenwagen-Meister Nicolas Werver (2010, 2012, 2013 und 2014) im Porsche 997 GT3 Cup sowie sein belgischer Markengefährte Yanick Bodson, Goldmedaillensieger im Tourenwagenfeld beim letztjährigen Eschdorfer FIA Hill Climb Masters, möchten hier im Kampf um die Top5 mitmischen.


Erstmals nach 6 Jahren hat auch der Schweizer Publikumsliebling Bruno Ianniello im Lancia Delta S4 seine Teilnahme zugesagt, aus England reist neben dem spektakulären, rund 850 PS starken Audi quattro S1 von Keith Edwards auch ein recht eigenwilliger Ford Puma Turbo mit Allradantrieb und rund 750 PS an, der von Mike Manning eingesetzt wird, nach einjähriger Pause setzt der Luxemburger Romain Theissen nun wieder seinen Porsche 997 Gt3 R ein, und auch der Schweizer René Ruch im Ferrari F355 GT ist wieder mit von der Partie.


Zu beachten sind daneben auch die Mitsubishi Lancer von Thomas Kessler (CH), Mario Fuchs (D), Cédric Schilling (L), Europameister 2010 Roland Wanek (D) und Steve Cabelo (F), sowie der Renault Mégane Trophy des Franzosen Philippe Schmitter.


Aus einheimischer Sicht stechen desweiteren das Comeback des mehrfachen ex-Meisters Guy Demuth im BMW 235i, sowie die beiden Driftkünstler aus dem Rallyesport, Steve Zimmer im BMW M3 und Bob Kellen im Ford Escort, hervor.




Und natürlich werden auch die insgesamt 70 Fahrzeuge aus dem KW-Berg-Cup erneut für sehr viel Spannung und Spektakel sorgen. Hier seien u.a. der BMW 318 STW von Dieter Rottenberger, der Opel Kadett C von Roman Sonderbauer, der VW Polo G40 von Peter Naumann, der BMW 2002 von Christian Auer, sowie der wunderschöne Ford Escort Mk1 von Klaus Kokor erwähnt.


Die Trainingsitzungen (3 Läufe geplant) beginnen am Samstag ab 9.15 Uhr, am Sonntag stehen ab 8.30 Uhr drei Rennläufe auf dem Programm, wobei die schnellste der drei Laufzeiten gewertet wird.

- Patrick Weber -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/european-hill-race-eschdorf-luxemburg-2-3-mai-2015---135306.html

24.04.2015 / MaP

More News

High Speed Racing Slalom 2 Circuit Goodyear Resultat Klassen
30.03.2015
High Speed Racing Slalom 2Circuit Goodyear - Colmar BergLUX 2 Klasse E253 Teilnehmer1 31 25 E1 Franck Christian Porsche 997 Cup 0 0:46,92 0:46,92 0:46,29 1 0:49,29 0:46,922 33 25 E1 Barthel Tom BMW 325i Cup HSRC 0:50,78 0:50,7 more >>
High Speed Racing Slalom 2 Circuit Goodyear Resultat Gesamt
30.03.2015
11 TeilnehmerCircuit Goodyear - Colmar Berg1 31 25 E1 Franck Christian Porsche 997 Cup 0 0:46,92 0:46,92 0:46,29 1 0:49,29 0:46,922 33 25 E1 Barthel Tom BMW 325i Cup HSRC 0:50,78 0:50,78 0:50,97 0:50,97 0:50,783 2 more >>
High Speed Racing Slalom 1 Circuit Goodyear Resultat Klassen
30.03.2015
High Speed Racing Slalom 1Circuit Goodyear - Colmar BergLUX 1 Klasse E253 Teilnehmer1 31 25 E1 Franck Christian Porsche 997 Cup 0 0:48,69 0:48,69 0:49,86 0:49,86 0:48,692 33 25 E1 Barthel Tom BMW 325i Cup HSRC 0:53,38 0:5 more >>
High Speed Racing Slalom 1 Circuit Goodyear Resultat Gesamt
30.03.2015
Circuit Goodyear - Colmar Berg30.03.201513 TeilnehmerPlatz St.Nr. GR Name, Vorname Fahrzeug Bewerber Laufz. F1 F2 Su 1Lauf 1 Laufz. F1 F2 Lauf 2 Gesamt1 31 25 E1 Franck Christian Porsche 997 Cup 0 0:48,69 0:48, more >>
ACL: Contrôle médico-sportif en vue d’obtention d’une licence de compétition
29.01.2015
Le Ministère des Sport vient de nous informer que son service médico-sportif ne sera dorénavant plus en mesure d’assumer le contrôle médical réglementaire annuel prescrit par le Code Sportif more >>
Siegerehrung der Euro-Rallye Trophée 2014 in Dinant
25.11.2014
In seiner Eigenschaft als Gastgeber sowie als Präsident der Rallye des Ardennes konnte Herman Nyssen, neben Christophe Tumurelle, dem Ersten Schöffen der Stadt Dinant (B), Ort der Siegerehrung der Euro-Rallye-Trophée, viele Vorstandsmitglieder und Teilnehmer zur Jahresab more >>
ERT Rückschau auf ein erfolgreiches Rallyejahr 2014
12.11.2014
Mit Freude konnte der Präsident Guy Rasquin Vertreter aus drei Nationen (Belgien, Deutschland und Luxemburg) anlässlich der Jahreshauptversammlung der Euro-Rallye-Trophée in Mertzig begrüssen. Mit zehn Rallyes in vier Ländern, sowie 32 eingeschriebenen F more >>
Classements Luxembourg Saison 2014
27.10.2014
CHALLENGE VOITURES HISTORIQUES - 2014Classement PROVISOIRE1 ROLLINGER Tommy 31 30 612 KRIDEL Aly 0 0- GASPAR Alfred 0 0 more >>
Rallye Eislek Ausfälle 2014
18.10.2014
Rallye Éislek 2014 am 18.10.2014#     Team     Grund21     Feltus / Duton     WP1:1     more >>
Rallye Eislek Resultat 2014
18.10.2014
Rallye Éislek 2014 am 18.10.20141           4           A           1  &nb more >>
Rallye Eisleck: Dernière ligne droite au championnat luxembourgeois des rallyes et en ERT
15.10.2014
3e Rallye Eisleck – 17 et 18 octobre 2014Certes le champion luxembourgeois des rallyes 2014 est déjà connu en la personne de Steve Jung (299,5 points), mais derri more >>
High Speed Slalom Goodyear race 1 result
28.09.2014
ENTRY LIST   GOODYEAR HIGH SPEED RACING SLALOM   28.09.2014 LUX 12 A 6 Renault Clio 3 Cup more >>
FIA Hill Climb Masters Eschdorf 2014 pilotes représentant le Luxembourg
26.09.2014
Les pilotes qualifiés qui représenteront le Luxembourg à l’occasion des Masters de Courses de Côte de la FIA, qui se tiendront les 11 et 12 octobre 2014 à Eschdorf.AREL more >>
GOODYEAR High Speed Racing Slalom 2014
21.09.2014
le 28 septembre 2014Le High Speed Racing Club Luxembourg organise conformément aux prescriptions du Code Sportif International de la FIA 2014, du Code Sportif National 2014 établi par la more >>
Jung / Brachtenbach gewinnen die Coupe Rallye Luxembourg
15.09.2014
Bei der 6. Veranstaltung, der Rallye Kohle & Stahl belegten Steve Jung und Michèle Brachtenbach auf ihrem Citroen C2R2 Max den super 4. Platz.Mit diesem Resultat stehen sie als Sieger der diesjährigen Coupe Rallye Luxembourg fest. more >>
D-Day -40 for the FIA Hill Climb Masters Eschdorf (Luxembourg)
02.09.2014
Check out the Video HEREWith fewer than six weeks to go until their f more >>
Punktestand Karting Luxembourg Championnat 2014
18.08.2014
                        Mirecourt                 Lommerange            Total            &n more >>
Halbzeit in der Luxemburger Kartmeisterschaft 2014
18.08.2014
Nachdem das Rennen in Vesoul ausgefallen ist, ist nach 2 gefahrenen  Rennen Halbzeit in der luxemburgischen Kartmeisterschaft.  3 Rennen stehen noch aus, in Lommerange (7. September),  in Mirecourt (21. September) und das Ersatzrennen f more >>
St-Ursanne - Les Rangiers Scratch Luxembourgeois 2014
18.08.2014
71ème Course de Côte St-Ursanne - Les RangiersChampionnat d'Europe de la Montagne1 E2-SS 60 Racing - Experience Hauser David, L-Wormeldange Wolf GB08, 2996 cm³ 1:48.838 1:45.803 3:34.6412 E2-SS 59 T. Rollinger Rollinger Tommy, L-Bourglinster Osella FA30, 3000 cm³ 1:56.111 1:56.373 3:52.4843 E1 16 more >>
Simone Faggioli at FIA Hill Climb Masters in Eschdorf (L) - also video
06.08.2014
Tonight we have got the application from 6 times European Hill Climb Champion (2005, 2009-2013, very probably also 2014) and six times Italian champion (2002, 2003, 2004, 2006, 2007 and 2010) Simone Faggioli on his Norma-Zytek M20 FC V8 for the 1st edition of the FIA Hill Climb more >>
Calendrier de Karting actualisé
05.08.2014
Suite à l'annulation de l'épreuve des 21/22 juin à Vesoul, le championnat est complété par l'épreuve du 5 octobre 2014 à Mirecourt.CHAMPIONNAT DU LUXEMBOURG DE KARTINGGroupe 23.    06 - 07 septembre    Lommerange (CRK Lorraine-Alsace)   more >>
Eschdorf: Free entry for the FIA Hill Climb Masters for all drivers!
31.07.2014
Registration is now open for the FIA Hill Climb Masters. And all Drivers will be granted free entry! New competition on the Hill Climb scene, the FIA Masters will make its first app more >>
High Speed Racing Slalom Colmar Berg 2014
18.06.2014
Strecke:   Goodyear in Colmar BergStart:  11 UhrGOODYEAR HIGH SPEED RACING SLALOMSlalom Luxemburger Meisterschaft more >>
Passeport Technique National Luxembourg
12.06.2014
Veuillez prendre note que depuis le 1er janvier 2014, la fiche d’homologation du véhicule ET le passeport technique national doivent obligatoirement être présentés lors des vérifications administratives more >>
Autorisation de participation à une épreuve nationale (Luxembourg) à l’étranger
04.06.2014
La Commission Sportive de l’ACL tient à rappeler que selon l’Article 2.3.8 du Code Sportif International de la FIA, les concurrents et les pilotes qui désirent prendre part à une compétition nationale à l& more >>
European Hill Race Eschdorf: 35 millièmes pour une victoire !
05.05.2014
Nicolas Schatz (F) s’impose, Eric Berguerand (CH) prend le record  PHOTOS COURSE more >>
Eschdorf European Hill Race Gesamt und Klassen Resultat 2014 aktualisiert
05.05.2014
Durch einen technischen Fehler enstand ein Irrtum in den gestrigen mitgeteilten Resultaten. Hier jetzt die definitiven Resultate vom Bergrennen Eschdorf in DownloadESCHDORF European Hill Rac more >>
European Hill Race Eschdorf Gesamtwertung 2014
04.05.2014
Bergrennen Eschdorf2. - 4. Mai 2014Luxemburger Bergmeisterschaft 2014Deutsche Bergmeisterschaft 20141 50 SCHATZ Nicolas Norma-BMW M20 FC V8 F 00:49.561 00:49.132 0 more >>
Eschdorf Bergrennen Trainingsergebnis 2014
03.05.2014
European Hill Race2. - 4. Mai 2014Bergrennen Eschdorf Trainingsergebnis - GesamtLuxemburger Bergmeisterschaft 2014Deutsche Bergmeisterschaft 20141 2 BERGUERAND EricLola-Cosworth Fa99 CH 00:50.415 00:50.195 *00 more >>
Bergrennen « European Hill Race » in Eschdorf am 3./4. Mai mit internationaler Top-Beteiligung
01.05.2014
Rund 240 Fahrzeuge am Start, vom 850 PS-Audi quattro S1 bis hin zu mindestens 4, eventuell sogar 5 DTM-Fahrzeugen Vierfacher französischer Bergmeister Nicolas Schatz erstmals in Lux more >>
Bergrennen "European Hill Race" am 3./4. Mai in Eschdorf weitere Infomationen
28.04.2014
240 Fahrer aus 11 NationenDa das Eschdorfer Bergrennen erneut zu den deutschen Bergmeisterschaften (in den Kategorien Tourenwagen und Sportwagen) zählt, aber auch zum « KW-Berg-Cup &r more >>
Starterliste Bergrennen Eschdorf "European Hill Race" 2014
19.04.2014
Bergrennen "European Hill Race"  in Eschdorf am 3./4. Mai 2014Komplette Starterliste more >>
Bergrennen "European Hill Race" in Eschdorf mit internationaler Top-Beteiligung
19.04.2014
Bergrennen Eschdorf  "European Hill Race" am 3. und 4. Mai 2014Mehr als 200 Fahrzeuge am Start, vom 850 PS-Audi quattro S1 bis hin zu mindestens 4 DTM-FahrzeugenVierfacher französischer Bergmeister Nicolas Schatz erst more >>
Kartsport in Mirecourt(F) 1. Lauf zur luxemburgischen Kartmeisterschaft 2014
17.04.2014
Luxemburgische Fahrer mit guter LeistungAm vergangenen Wochenende fand auf der Kartbahn im französischen Mirecourt im Rahmen der elsässisch-lothringischen Kartmeisterschaft auch der erste Lauf der diesjährigen luxemburgischen Kartmeisterschaft statt.In der Kategorie KZ125 Gentlemen ging D more >>
Rallye des Ardennes mit starker Luxemburger Beteiligung
01.04.2014
Am vergangenen Wochenende fand bei herrlichem Wetter der 2. Lauf zur Luxemburgischen Rallyemeisterschaft statt. Am Start waren diesmal 8 Teams aus Luxemburg.Bester Luxemburger wurde Steve Jung mit Platz 19. im Generalklassement.Kompletter Bericht mit Photos auf RTL.lu  more >>
Championnat du Luxembourg de Karting calendrier actualisé
12.03.2014
CHAMPIONNAT DU LUXEMBOURG DE KARTING  Groupe 21.    12 - 13 avril    Mirecourt (CRK Lorraine-Alsace)    F2.    10 - 11 mai   more >>
Championnats du Luxembourg calendriers provisoires 2014
12.01.2014
CHAMPIONNAT DU LUXEMBOURG DES COURSES OE CÖTE1. 26 - 27 avril** Course de Cöte Abreschviller F2. 03 -04 mai Course de Cöte Eschdorf L more >>
FIA Hill Climb Eschdorf 2014 Règlement sportif - Sporting regulations
14.12.2013
FIA Hillclimb Masters ESCHDORF (Luxembourg)  12.10.2014RÈGLEMENT SPORTIF DES MASTERS DE COURSE DE CÔTE DE LA FIA SPORTING REGULATIONS O more >>
Rallye de Luxembourg und Rallye Eislek 2014
12.12.2013
Rallye de Luxembourg  vom 17. - 19. Juli 2014Rallye Eislek am 18. Oktober 2014Anmeldungen und weitere Informationen unter more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright