28. Bergrennen « European Hill Race » am 7./8. Mai in Eschdorf/Luxemburg

28. Bergrennen « European Hill Race » am 7./8. Mai in Eschdorf/Luxemburg

27.04.2016: Fast 180 Fahrer und Fahrzeuge bis zu 850 PS am Start *David Hauser (Dallara GP2) trifft auf die komplette Schweizer

Fast 180 Fahrer und Fahrzeuge bis zu 850 PS am Start




*David Hauser (Dallara GP2) trifft auf die komplette Schweizer Berg-Elite

*Audi quattro S1, Ferrari 458 Challenge und 355 GT, Porsche 935 und 911 Cup,… Action pur !




Zum 28. Mal organisiert die Union des Pilotes am Wochenende des 7./8. Mai zu ihrem traditionellen Bergrennen « European Hill Race », Lauf zur Luxemburger und zur deutschen Bergmeisterschaft sowie zum « KW-Berg-Cup » und zum « NSU Bergpokal », während auch die belgischen Fahrer Eschdorf als Auslandsresultat auf ihr Konto der belgischen Bergmeisterschaft verbuchen können.


Zählt man noch den « Classic Day » zum 100. Geburtstag des Motorsports in Luxemburg im Jahre 2013 sowie das 1. FIA Hill Climb Masters im Oktober 2014 hinzu, so ist es also bereits das 30. Mal, dass in dem kleinen Ardennerdörfchen Eschdorf zwischen Wiltz und Ettelbrück im Norden Luxemburgs die Rennmotoren aufheulen.


91 Deutsche, 26 Luxemburger, 23 Belgier, je 16 Franzosen und Schweizer, 4 Briten und 3 Österreicher haben sich eingeschrieben, um in den Kampf der einzelnen Wertungen zum Gesamtsieg, zu Gruppen- und Hubraumklassensiegen, Damen-Pokal oder noch der Junioren-Wertung für U25-Fahrer zu ziehen.


 Drei Trainingsläufe sind am Samstag ab 9.15 Uhr vorgesehen, drei Rennläufe (schnellste Einzelzeit wird gewertet) am Sonntag ab 8.30 Uhr. Zu bemerken auch, dass die komplette Strecke von 1,850 km im vergangenen Sommer mit neuem Belag versehen wurde.



*David Hauser (Dallara GP2) gegen die komplette Schweizer Berg-Elite


Nachdem er 2012 (im Dallara GP2) und 2015 (im Wolf GB08F1) jeweils auf feuchter Strecke zum Eschdorf-Sieg fuhr, nimmt der Luxemburger David Hauser im Dallara-Mécachrome 4L V8 nach seiner rezenten zweitschnellsten Zeit im französischen Abreschviller nun einen erneuten Heimsieg vor eigenem Publikum ins Visier.


Allerdings muss sich der Luxemburger Bergmeister 2013 und 5. der Europabergmeisterschaft 2015 dieses Jahr in Eschdorf gegen die komplette Schweizer Bergelite zur Wehr setzen.


So wird Eric Berguerand, Schweizer Bergmeister 2013, 2014 und 2015, im Lola-Cosworth Fa99 F3000 erneut versuchen, seinen Namen endlich ins Tagessieger-Palmares einzutragen, jenen obersten Podestplatz, den er bislang so oft in Eschdorf knapp verpasste:


Platz 2 in den Jahren 2014 und 2015, P3 2007 und 2012, P4 2013, aber auch Dritter der Gesamtwertung und zugleich Goldmedaillengewinner in der Kategorie der FIA-Rennsportfahrzeuge beim FIA Masters 2014….kurzum, die Strecke liegt dem angriffslustigen Schweizer bestens, fehlt nur noch der langersehnte Siegerpokal.


Als Neuzugang in Eschdorf muss aber auch die junge Nachwuchshoffnung Joël Volluz im Osella-Judd Fa30 bei seinem allerersten Start in Luxemburg zum ganz engen Favoritenkreis gezählt werden. Der 24-jährige Schweizer Vize-Bergmeister 2015 kann aus dem Vorjahr auf Gesamtsiege in Osnabrück (D), Oberhallau, Ayent-Anzère und La Roche-La Berra verweisen, jeweils nach heissem Kampf gegen Eric Berguerand.


Nach zwei Jahren Abwesenheit wird der Eschdorf-Sieger 2013, dreifache Schweizer Bergmeister 2010, 2011 und 2012 sowie deutsche Bergmeister 2008 Marcel Steiner seinen nagelneuen LobArt-Mugen Honda LA01-Sportwagen zum allerersten Rennstart führen, der somit allerdings nach einem kurz vor dem Rennwochenende angesagten letzten Test erst seine allerersten Meter am Berg laufen wird und möglicherweise noch an der einen oder anderen Kinderkrankheit leiden könnte.


Der vierte Schweizer im Bunde ist Simon Hugentobler, der einen seiner Reynard F3000 an den Start bringt, wobei es beim Schreiben dieser Zeilen jedoch noch nicht sicher ist, ob er dabei auf seinen Reynard-Judd 97D F3000 zurückgreifen wird können, mit dem er im Vorjahr den 4. Platz der Schweizer Bergmeisterschaft erkämpfte, oder auf den etwas älteren und leistungsschwächeren ex-Christian Hauser-ex-Frank Maas-Reynard-Cosworth ausweichen muss.


Äusserst zahlreich sind aber auch jene Fahrer, die einen Top10- oder sogar Top5-Platz anpeilen werden, wie etwa Daniel Allais aus den französischen Ardennen im Reynard-Judd 97D, der belgische Bergmeister 2010 und 2015 Jacques Marchal (Norma-BMW M20 3L), der vierfache deutsche Bergmeister 2013, 2011, 2010 und 2007 Uwe Lang, der im Osella-BMW Pa20 3L erstmals seit 8 Jahren wieder in Eschdorf antreten wird, oder auch der Sieger des belgischen Berg-Pokals 2014 und 2015 Anthony Loeuilleux (F) auf einem der insgesamt drei gemeldeten Tatuus-Honda Formula Master.


Ohne den belgischen Vize-Bergmeister 2015 Georges Hubert (Norma-BMW M20 3L), den dreifachen F3-Sieger in Eschdorf Ludovic Cholley im Dallara-Mercedes F306, den deutschen Bergmeister 2012 und 2014 Frank Debruyne (Dallara-Opel Spiess F303) oder noch die beiden Nachwuchstalente Kevin Durot (F), Sieger der Coupe de France 2014, und Corentin Starck (B), beide 23 Jahre jung, auf ihren Norma-Honda 2L zu vergessen.


Insgesamt bilden 21 zweisitzige Sportwagen und 25 einsitzige Formelwagen das Feld der « Rennsportfahrzeuge ohne Dach ». Mit unter anderem dem seit 2014 vom Franzosen Nicolas Schatz gehaltenen Streckenrekord von 48,344 Sekunden im Visier.


*Herbert Stolz (Porsche 935), Ronnie Bratschi (Mitsubishi Evo 8) und Norbert Handa (Lancia Delta Integrale) kämpfen um den Tourenwagen-Sieg


Seit 2004, also nunmehr 12 Jahren, hält der in Deutschland lizenzierte Österreicher Herbert Stolz in Eschdorf den Streckenrekord für “geschlossene” Tourenwagen & GranTurismo, und einmal mehr wird der Mann im bärenstarken Porsche 935 die Messlatte hochlegen.


Doch der deutsche Tourenwagen-Bergmeister 2006 und 2013 wird besonders vor dem hochmotivierten jungen Schweizer Ronnie Bratschi im Mitsubishi Lancer Evo 8 EGMO auf der Hut sein müssen, der im Vorjahr mit seinem Sieg im Internationalen FIA-Berg-Pokal seinen definitiven Durchbruch schaffte. 


Genau wie man auch den deutschen Tourenwagen-Bergmeister 2010 und 2002 Norbert Handa im monsterhaften Lancia Delta Integrale oder auch dessen Landsmann Mario Fuchs (Mitsubishi Lancer), im Vorjahr Gesamtsechster im Regen direkt hinter dem Porsche von Herbert Stolz, nie unterschätzen darf. Genau wie die beiden Porsche Cup des Belgiers Yanick Bodson, Goldmedaillen-Gewinner beim FIA Masters 2014 auf der gleichen Strecke, und des Schweizers Fréderic Neff.


Ein Tourenwagenfeld mit PS zuhauf, so etwa jene 850, die sich unter der Motorhaube des Audi Quattro S1 des Briten Keith Edwards verstecken. Und auch einigen Exoten und Kuriositäten, wie dem Ford Puma turbo des Briten Mike Manning, dem Lotus Elise mit Audi-Turbo-Motor des Belgiers Olivier Dubois oder auch dem süssen VRC Fiat 500 mit Suzuki-Motorradmotor von Bart de Saedeleer (ebenfalls Belgien).


Ohne die beiden rassigen Ferrari des Franzosen Vincent Lagache (458 Challenge), der erstmals in Eschdorf antritt, sowie Stammgast René Ruch (355 GT mit 4-Liter-Zytek-Motor) zu vergessen, genau wie den Nissan 350Z des Luxemburger Rallye-Spezialisten Ralph Schroeder, den Audi 80 quattro turbo des Briten Keith Murray oder den Subaru Impreza von dessen Landsmann John Davies.


Oder noch den spektakulären Renault Mégane Trophy des Franzosen Jean-Jacques Jobert, den BMW M3 des belgischen Tourenwagen-Bergmeisters 2014 Stéphane Emond und die Allrad-Turbo-Armada des Schilling Performance Teams mit dem Subaru Impreza von Papa Nico, Luxemburger Tourenwagen-Bergmeister 2015, dem Mitsubishi Lancer von Sohnemann Cédric und dem zweiten Subaru Impreza von Charel Valentiny.


Und auch der Tourenwagen-Europabergmeister 2010 Roland Wanek (D) im Mitsubishi Lancer Evo 8 ist natürlich wieder mit von der Partie.


Doch selbstverständlich wird auch die Meute des « KW Berg-Cup », die dem Eschdorfer Bergrennen bereits seit 1989 die Treue hält, erneut mit ihren zahlreichen hochgezüchteten VW Golf, Polo, Corrado und Scirocco, Opel Kadett, Corsa und Ascona, Fiat 127, 128 und X1/9, Citroën AX Kitcar, BMW 2002, 320 (davon gleich zwei ex-WTCC), Renault Laguna BTCC, Clio und Mégane oder noch den zehn NSU die Herzen ihrer zahlreichen Fans höherschlagen lassen. Und obschon das Berg-Cup-Siegerfahrzeug der vergangenen drei Jahre, der ex-Rottenberger/Weidinger-BMW 318 STW inzwischen nicht mehr am KW Berg-Cup teilnimmt, so konnten die Veranstalter dennoch dessen neuen Besitzer, den Schweizer Slalommeister 2011, 2014 und 2015, Dritten der Schweizer Tourenwagen-Bergmeisterschaft 2015 Martin Bürki dazu überreden, sein neues Auto in Eschdorf erstmals am Berg einzusetzen.


Übrigens werden in den meisten Klassen des KW Berg-Cups zahlreiche zusätzliche ausländische Fahrer versuchen, die Dominanz der deutschen Fahrer wie Christian Auer, Hansi Eller, André Stelberg, André Wiebe, Franz Weissdorn und Co zu brechen, wie etwa die Schweizer Patrick Vallat, Jérémy Noirat (beide VW Golf) und Fabien Houlmann (Peugeot 205) sowie der belgische Bergmeister 2013 Eric Schwilden (Peugeot 205) und sein Landsmann Michel de Kerchove im ex-Laurent Aïello-Peugeot 406 STW in der 40 ( !) Fahrzeuge starken 2 Liter-Klasse oder noch der Italo-Luxemburger Canio Marchione auf seinem neuen, wunderschönen VW Scirocco bis 1600 Kubikzentimeter.


Kurzum, einmal mehr verspricht das Teilnehmerfeld des « European Hill Race » in Eschdorf viel Spannung und noch mehr Spektakel. Ein motorsportliches Highlight, das man nicht verpassen sollte!



- Patrick Weber, Logo HRSCl

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/european-hill-race-eschdorf-luxemburg---148304.html

27.04.2016 / MaP

More News

Sieg für Even, Platz 2 für Leyers in Mulhouse
18.04.2016
2. Lauf Kartmeisterschaft Alsace-LorraineAm vergangenen Wochenende fand auf der Kartbahn in Mulhouse (F) der zweite Lauf zur elsässisch-lothringischen Kartmeisterschaft statt. Auch vier luxemburgsiche Kartfahrer waren bei wechselhaften Wetterbedingungen mit am Start.In der K more >>
GMS High Speed Racing Slalom GoodYear Circuit Resultate
18.04.2016
G.M.S. High Speed Racing Slalom 1Circuit Goodyear - Colmar Berg17.04.2016 LUX 3 GesamtG.M.S. High Speed Racing Slalom 11 33 22 E1 Rodenbour Chr more >>
High Speed Racing Slalom Colmar Berg Lux 1
15.04.2016
Liste d'Engagement G.M.S HIGH SPEED RACING SLALOM 1 17.04.2016 5A 5 CITROEN DSR3 HIGH SPEED RACING CLUBA1503 DONKELS Daniel LUX A128521 A 6 ALFA ROMEO 147 HIGH SPEED RACING CLUBA1503 BECKER Sandra LUX A13462 A more >>
5 mal Podium für luxemburgische Kartfahrer in Lommerange
05.04.2016
1.Lauf Kartmeisterschaft Lorraine-AlsaceAm vergangenen Wochenende fand auf der Kartbahn in Lommerange (F) der erste Lauf der elsässisch-lothringischen, und somit auch der luxemburgsischen Kartmeisterschaft statt. Unbeständige Wetterbedingungen am Rennsonntag stellten die Fahrer und Teams vor schwierige Aufgaben.Mit more >>
"Conny" + 2016
15.02.2016
"Conny" Marc Conrardy, ein grosser Luxemburger Rennfahrer hat sein letztes "Rennen" angetreten.  Du warst ein Rennfahrer, mit Ecken und Kanten, und gerade deshalb mochten wir Dich!R.I.P.Ein Erinnerungsphoto aufgenommen 2005 be more >>
Le moteur de l’historique asbl, Initiator der Boucles de Clervaux
11.08.2015
GENERALVERSAMMLUNG 31. Juli 2015Nachdem Sekretär Nico Sax die Gäste herzlichst begrüßte, wurde die Abwesenheit des demissionierten Presidenten, Camille Feller, angesprochen. Diese wurde am Tag der Boucles de Clervaux eingereicht und man mag heute am Tag der Generalversammlung endlich einen Schlussstrich ziehen und mit vollem Schwung die n& more >>
BR Performance High Speed Slalom Colmar Berg Entry List
05.06.2015
BR-PERFORMANCE HIGH SPEED RACING SLALOM 2   07.06.2015       LUX 1 & LUX 2                                              B    &n more >>
BR Performance High Speed Slalom Colmar Berg Timing
05.06.2015
BR-PERFORMANCE HIGH SPEED RACING SLALOM 2    11.10        AUTOPOLIS LADIES CUP     11.10        AUTOPOLIS YOUNG DRIVERS CUP     more >>
European Hill Race Eschdorf Newsflash
24.04.2015
 27th European Hill Race Eschdorf/Lux (2/3 May 2015)Fahrerwechsel: Nicht wie ursprünglich vorgesehen Dieter Rottenberger, sondern der deutsche Tourenwagen-Bergmeister 2014 und zweifache Europabergmeister (2005 & more >>
European Hill Race Eschdorf Teilnehmer 2015
24.04.2015
EUROPEAN HILL RACE ESCHDORF  01-03/05/15.Groupe VH142 Van Delden Hendrik VAN DELDEN Hendrik D NA1102193 VW Käfer 1302S 1578 VH 16 5364/D-6315Classe 19: Voitures de Compét more >>
27th European Hill Race Eschdorf / Luxemburg 2-3 Mai 2015
24.04.2015
David Hauser (L, Wolf GB08F1), Sébastien Petit und Cyrille Frantz (F, Norma-BMW M20 FC 4L V8) fordern Schweizer Bergmeister Eric Berguerand (Lola-Cosworth F3000) heraus199 Fahrzeuge am Start: Opel Vectra & Astra V8 DTM, Audi quattr more >>
High Speed Racing Slalom 2 Circuit Goodyear Resultat Klassen
30.03.2015
High Speed Racing Slalom 2Circuit Goodyear - Colmar BergLUX 2 Klasse E253 Teilnehmer1 31 25 E1 Franck Christian Porsche 997 Cup 0 0:46,92 0:46,92 0:46,29 1 0:49,29 0:46,922 33 25 E1 Barthel Tom BMW 325i Cup HSRC 0:50,78 0:50,7 more >>
High Speed Racing Slalom 2 Circuit Goodyear Resultat Gesamt
30.03.2015
11 TeilnehmerCircuit Goodyear - Colmar Berg1 31 25 E1 Franck Christian Porsche 997 Cup 0 0:46,92 0:46,92 0:46,29 1 0:49,29 0:46,922 33 25 E1 Barthel Tom BMW 325i Cup HSRC 0:50,78 0:50,78 0:50,97 0:50,97 0:50,783 2 more >>
High Speed Racing Slalom 1 Circuit Goodyear Resultat Klassen
30.03.2015
High Speed Racing Slalom 1Circuit Goodyear - Colmar BergLUX 1 Klasse E253 Teilnehmer1 31 25 E1 Franck Christian Porsche 997 Cup 0 0:48,69 0:48,69 0:49,86 0:49,86 0:48,692 33 25 E1 Barthel Tom BMW 325i Cup HSRC 0:53,38 0:5 more >>
High Speed Racing Slalom 1 Circuit Goodyear Resultat Gesamt
30.03.2015
Circuit Goodyear - Colmar Berg30.03.201513 TeilnehmerPlatz St.Nr. GR Name, Vorname Fahrzeug Bewerber Laufz. F1 F2 Su 1Lauf 1 Laufz. F1 F2 Lauf 2 Gesamt1 31 25 E1 Franck Christian Porsche 997 Cup 0 0:48,69 0:48, more >>
ACL: Contrôle médico-sportif en vue d’obtention d’une licence de compétition
29.01.2015
Le Ministère des Sport vient de nous informer que son service médico-sportif ne sera dorénavant plus en mesure d’assumer le contrôle médical réglementaire annuel prescrit par le Code Sportif more >>
Siegerehrung der Euro-Rallye Trophée 2014 in Dinant
25.11.2014
In seiner Eigenschaft als Gastgeber sowie als Präsident der Rallye des Ardennes konnte Herman Nyssen, neben Christophe Tumurelle, dem Ersten Schöffen der Stadt Dinant (B), Ort der Siegerehrung der Euro-Rallye-Trophée, viele Vorstandsmitglieder und Teilnehmer zur Jahresab more >>
ERT Rückschau auf ein erfolgreiches Rallyejahr 2014
12.11.2014
Mit Freude konnte der Präsident Guy Rasquin Vertreter aus drei Nationen (Belgien, Deutschland und Luxemburg) anlässlich der Jahreshauptversammlung der Euro-Rallye-Trophée in Mertzig begrüssen. Mit zehn Rallyes in vier Ländern, sowie 32 eingeschriebenen F more >>
Classements Luxembourg Saison 2014
27.10.2014
CHALLENGE VOITURES HISTORIQUES - 2014Classement PROVISOIRE1 ROLLINGER Tommy 31 30 612 KRIDEL Aly 0 0- GASPAR Alfred 0 0 more >>
Rallye Eislek Ausfälle 2014
18.10.2014
Rallye Éislek 2014 am 18.10.2014#     Team     Grund21     Feltus / Duton     WP1:1     more >>
Rallye Eislek Resultat 2014
18.10.2014
Rallye Éislek 2014 am 18.10.20141           4           A           1  &nb more >>
Rallye Eisleck: Dernière ligne droite au championnat luxembourgeois des rallyes et en ERT
15.10.2014
3e Rallye Eisleck – 17 et 18 octobre 2014Certes le champion luxembourgeois des rallyes 2014 est déjà connu en la personne de Steve Jung (299,5 points), mais derri more >>
High Speed Slalom Goodyear race 1 result
28.09.2014
ENTRY LIST   GOODYEAR HIGH SPEED RACING SLALOM   28.09.2014 LUX 12 A 6 Renault Clio 3 Cup more >>
FIA Hill Climb Masters Eschdorf 2014 pilotes représentant le Luxembourg
26.09.2014
Les pilotes qualifiés qui représenteront le Luxembourg à l’occasion des Masters de Courses de Côte de la FIA, qui se tiendront les 11 et 12 octobre 2014 à Eschdorf.AREL more >>
GOODYEAR High Speed Racing Slalom 2014
21.09.2014
le 28 septembre 2014Le High Speed Racing Club Luxembourg organise conformément aux prescriptions du Code Sportif International de la FIA 2014, du Code Sportif National 2014 établi par la more >>
Jung / Brachtenbach gewinnen die Coupe Rallye Luxembourg
15.09.2014
Bei der 6. Veranstaltung, der Rallye Kohle & Stahl belegten Steve Jung und Michèle Brachtenbach auf ihrem Citroen C2R2 Max den super 4. Platz.Mit diesem Resultat stehen sie als Sieger der diesjährigen Coupe Rallye Luxembourg fest. more >>
D-Day -40 for the FIA Hill Climb Masters Eschdorf (Luxembourg)
02.09.2014
Check out the Video HEREWith fewer than six weeks to go until their f more >>
Punktestand Karting Luxembourg Championnat 2014
18.08.2014
                        Mirecourt                 Lommerange            Total            &n more >>
Halbzeit in der Luxemburger Kartmeisterschaft 2014
18.08.2014
Nachdem das Rennen in Vesoul ausgefallen ist, ist nach 2 gefahrenen  Rennen Halbzeit in der luxemburgischen Kartmeisterschaft.  3 Rennen stehen noch aus, in Lommerange (7. September),  in Mirecourt (21. September) und das Ersatzrennen f more >>
St-Ursanne - Les Rangiers Scratch Luxembourgeois 2014
18.08.2014
71ème Course de Côte St-Ursanne - Les RangiersChampionnat d'Europe de la Montagne1 E2-SS 60 Racing - Experience Hauser David, L-Wormeldange Wolf GB08, 2996 cm³ 1:48.838 1:45.803 3:34.6412 E2-SS 59 T. Rollinger Rollinger Tommy, L-Bourglinster Osella FA30, 3000 cm³ 1:56.111 1:56.373 3:52.4843 E1 16 more >>
Simone Faggioli at FIA Hill Climb Masters in Eschdorf (L) - also video
06.08.2014
Tonight we have got the application from 6 times European Hill Climb Champion (2005, 2009-2013, very probably also 2014) and six times Italian champion (2002, 2003, 2004, 2006, 2007 and 2010) Simone Faggioli on his Norma-Zytek M20 FC V8 for the 1st edition of the FIA Hill Climb more >>
Calendrier de Karting actualisé
05.08.2014
Suite à l'annulation de l'épreuve des 21/22 juin à Vesoul, le championnat est complété par l'épreuve du 5 octobre 2014 à Mirecourt.CHAMPIONNAT DU LUXEMBOURG DE KARTINGGroupe 23.    06 - 07 septembre    Lommerange (CRK Lorraine-Alsace)   more >>
Eschdorf: Free entry for the FIA Hill Climb Masters for all drivers!
31.07.2014
Registration is now open for the FIA Hill Climb Masters. And all Drivers will be granted free entry! New competition on the Hill Climb scene, the FIA Masters will make its first app more >>
High Speed Racing Slalom Colmar Berg 2014
18.06.2014
Strecke:   Goodyear in Colmar BergStart:  11 UhrGOODYEAR HIGH SPEED RACING SLALOMSlalom Luxemburger Meisterschaft more >>
Passeport Technique National Luxembourg
12.06.2014
Veuillez prendre note que depuis le 1er janvier 2014, la fiche d’homologation du véhicule ET le passeport technique national doivent obligatoirement être présentés lors des vérifications administratives more >>
Autorisation de participation à une épreuve nationale (Luxembourg) à l’étranger
04.06.2014
La Commission Sportive de l’ACL tient à rappeler que selon l’Article 2.3.8 du Code Sportif International de la FIA, les concurrents et les pilotes qui désirent prendre part à une compétition nationale à l& more >>
European Hill Race Eschdorf: 35 millièmes pour une victoire !
05.05.2014
Nicolas Schatz (F) s’impose, Eric Berguerand (CH) prend le record  PHOTOS COURSE more >>
Eschdorf European Hill Race Gesamt und Klassen Resultat 2014 aktualisiert
05.05.2014
Durch einen technischen Fehler enstand ein Irrtum in den gestrigen mitgeteilten Resultaten. Hier jetzt die definitiven Resultate vom Bergrennen Eschdorf in DownloadESCHDORF European Hill Rac more >>
European Hill Race Eschdorf Gesamtwertung 2014
04.05.2014
Bergrennen Eschdorf2. - 4. Mai 2014Luxemburger Bergmeisterschaft 2014Deutsche Bergmeisterschaft 20141 50 SCHATZ Nicolas Norma-BMW M20 FC V8 F 00:49.561 00:49.132 0 more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright