Michelin Report: Rallye Köln-Ahrweiler 2008

Michelin Report: Rallye Köln-Ahrweiler 2008

11.11.2008: Michelin Report: Rallye Köln-Ahrweiler 2008

Unter schwierigen Bedingungen die erste Startposition gesichert

Spannendes Duell um „RKA"-Sieg

Michelin zeigt Herz für historischen Motorsport und engagierte Privatfahrer

Statistisches Im Detail: Die lieferbaren Größen des Michelin TB5F  

Opel-Ass Georg Berlandy gewinnt auf Rallye-Pneus von Michelin den Youngtimer-Klassiker „Köln-Ahrweiler"

Doppelsieg reloaded: Nach dem souveränen Erfolg bei der Vorjahresausgabe der Rallye Köln-Ahrweiler gewannen auch 2008 wieder zwei Youngtimer-Piloten mit Rennreifen von Michelin beide Wertungen des anspruchsvollen Herbstklassikers.

Während der Obertiefenbacher Christoph Schleimer am Steuer seines Gruppe A-Vauxhall Astra GSi 16V nach 2006 erneut als Gesamtschnellster den sogenannten „Gold Cup" für Fahrzeuge der Baujahre 1982 bis 1988 für sich entscheiden konnte, reichte Platz zwei für Rekordsieger Georg Berlandy zum Gewinn der Rallye Köln-Ahrweiler, für die ausschließlich Rallye-Boliden bis Baujahr 1982 berücksichtigt werden.

Der Stromberger, der sich zum fünften Mal in die Ehrentafel eintrug, besohlte seinen bärenstarken Opel Ascona A mit straßenzugelassenen TB5-Pneus aus der historischen Produktpalette von Michelin. Schleimer setzte für seinen ex-Malcolm-Wilson-Fronttriebler auf moderne Wettbewerbsreifen aus Clermont-Ferrand.

Fünfter Sieg bei der Rallye Köln-Ahrweiler: Opel Ascona A-Pilot Georg Berlandy setzt auf Rennpneus von Michelin.

Auch wenn „aktuelle" Rallye-Fahrzeuge nicht startberechtigt sind: Die „Köln-Ahrweiler" verteidigt als krönender Abschluss der Youngtimer-Saison alljährlich einen ganz besonderen Ruf – jenen als anspruchsvollste deutsche Rallye überhaupt.

Und dies hat auch seinen Grund: Die 153,1 Kilometer über 13 besonders anspruchsvolle und zum Teil rasant schnelle Wertungsprüfungen zwischen der Kur- und Casino-Metropole Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Nürburgring-Region werden zumeist von widrigen Asphalt-Temperaturen und rutschigem Herbstlaub zusätzlich gewürzt.

Hinzu kommen weitere Besonderheiten wie zum Beispiel das strikte Trainingsverbot – ein Abfahren der Strecken vor der Veranstaltung zum Erstellen eines „Gebetbuchs" ist untersagt – oder auch die legendäre 30-Kilometer-Prüfung „Feste Nürburg". Diese führt über die Nordschleife der historischen Rennstrecke, allerdings in umgekehrter Fahrtrichtung ...

Unter schwierigen Bedingungen die erste Startposition gesichert

Als Gesamtschnellster der Gewinner des „Gold Cups" für jüngere Youngtimer: Christoph Schleimer mit seinem Michelin bereiften Vauxhall Astra GSi 16V.

Bereits der bei Dunkelheit ausgefahrene Prolog am Freitagabend wurde eine klare Beute von Routinier Berlandy: Der Motorsport-Tausendsassa sicherte sich mit einem Vorsprung von 1,9 Sekunden auf den 2005er-„Köln-Ahrweiler"-Sieger Oliver Rohde die erste Startposition für den Samstag.

„In der Waldpassage war es stellenweise noch etwas feucht", so der 38-Jährige. „Bei solchen Bedingungen gibt es keine hundertprozentig richtige Reifenwahl. Aber unser Auto lief perfekt. Wir haben bei der Vorbereitung in die richtige Richtung gearbeitet."

Auf den trockenen Prüfungen ließ es Berlandy am nächsten Morgen auch aufgrund einer falschen Reifenwahl zunächst etwas verhaltener angehen. „Wir hatten auf Regenpneus gesetzt, damit schob das Auto auf den ersten beiden WP zu sehr über die Vorderräder", so der Rheinland-Pfälzer, der sich nur vorläufig mit Rang drei hinter Rohde im pfeilschnellen Porsche 924 Carrera GT sowie dem zweitplatzierten Anton Werner im mächtig röhrenden Audi quattro begnügte.

Dann schlug der Ascona-Pilot zurück: „Ich habe schnell gemerkt, dass die Michelin TB5 auf meiner Seite sind. Ich bin selbst fasziniert, wie gut dieser Trockenreifen auch feuchte Passagen verarbeiten kann."

 

Spannendes Duell um „RKA"-Sieg

Während Christoph Schleimer mit zwei Bestzeiten am Stück schon bald die Führung in der Gesamtwertung übernahm und diese bis ins Ziel verteidigte, entwickelte sich für Berlandy die 15. Auflage des Klassikers fortan zu einem spannenden Zweikampf mit Stefan Mannheller, der sich mit seinem imposant „gehenden" Ford Escort immer wieder auf Rang zwei vormogeln konnte.

Erst mit einer Bestzeit auf der WP 9 „Holzer Wald" konnte der Opel-Pilot endgültig die Weichen in Richtung Köln-Ahrweiler-Sieg stellen. „Das verdanken wir in erster Linie den guten Reifen und dem tollen Fahrwerk meines Ascona A", so Berlandy glücklich. „Ich hatte nicht gedacht, im Trockenen gegen die vielen leistungsstärkeren Konkurrenten überhaupt eine Chance zu haben ..."

 

Michelin zeigt Herz für historischen Motorsport und engagierte Privatfahrer

Setzte sich bei trockenen Bedingungen mit den Michelin TB5 seines Opel gegen deutlich leistungsstärkere Kontrahenten durch: Georg Berlandy.

Vom BMW M3 über bärenstarke Porsche 911 der verschiedensten Baujahre bis hin zu Rallye-Legenden wie Audi quattro, Ford Escort, Lancia Stratos und Delta Integrale – bei der „Köln-Ahrweiler" ist stets ein wahres Panoptikum dessen vertreten, was das Automobilisten-Herz höher schlagen lässt.

Denn ganz gleich, ob mit Old- oder Youngtimern, auf dem Nürburgring, in Hockenheim oder Goodwood: Motorsport mit historischen Renn- und Rallye-Fahrzeugen boomt – und Michelin steht seinen Kunden mit Rad, Tat und einem speziellen Reifenprogramm zur Seite.

Dieses basiert in erster Linie auf der bewährten „TB"-Familie – ein Semi-Racing-Pneu, der in den 70er und 80er Jahren Maßstäbe setzte. Die Palette umfasst neben dem geringfügig profilierten TB15 „Course" – der in sieben verschiedenen Dimensionen vom 175/60 R 13 V bis hin zum 335/35 R 15 W verfügbar und für den Straßenverkehr zugelassen ist – auch den Regenspezialisten TB15 „Wet 2" in den gleichen Größen.

Hinzu kommt der neue TB5, den Michelin eigens für besonders aggressive Streckenbeläge oder ungewöhnlich schwere Fahrzeuge entwickelt hat. Er zeichnet sich durch ein modifiziertes Profil sowie angepasste Karkass-Konstruktionen aus und steht in speziellen Spezifikationen für die Vorder- (F) und Hinterachse (R) zur Wahl. Damit entspricht der TB5 R/F zum Beispiel den Anforderungen besonders leistungsfähiger Rennwagen mit Heckmotor

. „Der TB15 ist der am vielseitigsten einsetzbare Pneu in der Wettbewerbsreifen-Palette von Michelin", erklärt Günter Schlag, der diesen Klassiker im Auftrag des französischen Unternehmens deutschlandweit exklusiv vertreibt. „Er vereint die Qualitäten eines Rennreifens auf trockenen Fahrbahnen mit exzellentem Grip auf feuchter Strecke und außergewöhnlichem Fahrverhalten bei Nässe.

Als Rallye-Reifen erfüllt er alle Anforderungen der entsprechenden Sportbehörden und ist selbstverständlich auch für den Straßenverkehr zugelassen. Da es kaum andere lieferbare Reifen dieser Art in den breiten 13- und 15-Zoll-Größen für die wunderbaren Renn- und Rallye-Autos jener Jahre gibt, fiel die Entscheidung, den Michelin TB15 neu aufzulegen, leicht."

Ebenfalls neu: der Michelin XAS FF, der profilierte Kultreifen für Renngeräte aus den 60er und 70er Jahren. Mit einer besonders konkurrenzfähigen Laufflächenmischung und einer überarbeiteten Karkasse soll dieser Spezialist der Konkurrenz von Dunlop und Avon das Leben schwermachen. Er ist in drei 13-Zoll- und einer 15-Zoll-Dimension ebenfalls über Günther Schlag lieferbar.

 

Statistisches

Rallye Köln-Ahrweiler (7. bis 9. November 2008); Gesamtlänge: rund 373,9 Kilometer, davon 13 Wertungsprüfungen über 153,1 Kilometer; Start und Ziel: Mayschoss.

 

Ergebnis Rallye Köln-Ahrweiler:

1. Schleimer/Fuchs Vauxhall Astra GSi 16V* M 1:26.16,901 Std.

2. Berlandy/Pinnen Opel Ascona A** M 0.27,7 Min. zurück

3. Mannheller/Baytekin Ford Escort RS 2000 28,8 Min. zurück

4. Hermann/Hüweler Opel Ascona 400 1.22,0 Min. zurück

5. Rohde/Wolff Porsche 924 Carrera GT M 1.59,2 Min. zurück

6. Werner/Fischer Audi quattro 2.25,4 Min. zurück

(M) = Michelin-Partner

* Gewinner „Gold Cup" für Fahrzeuge der Baujahre 1982 bis 1988
** Gewinner Rallye Köln-Ahrweiler für Fahrzeuge bis Baujahr 1981

 

Im Detail: Die lieferbaren Größen des Michelin TB5F
Größe Straßenzulassung Racing-Größe Felgenbreite

185/55 R 13 72 V 16/53 R 13 4,5 bis 7 Zoll
245/40 R 13 77 V 20/53 R 13 7 bis 9,5 Zoll
225/50 R 15 79 V 18/60 R 15 6 bis 9 Zoll
270/45 R 15 86 V 23/62 R 15 8,5 bis 10 Zoll
285/40 R 15 86 W 26/61 R 15 10 bis 12,5 Zoll 

Im Detail: Die lieferbaren Größen des Michelin TB5R
Größe Straßenzulassung Racing-Größe Felgenbreite

225/50 R 15 79 W 18/60 R 15 6 bis 9 Zoll
270/45 R 15 86 W 23/62 R 15 8,5 bis 10 Zoll
285/40 R 15 86 W 26/61 R 15 10 bis 12,5 Zoll
335/35 R 15 93 W 29/61 R 15 11,5 bis 14 Zoll 

Im Detail: Die lieferbaren Größen des Michelin TB15
Größe Straßenzulassung Racing-Größe Felgenbreite

175/60 R 13 72 V 16/53 R 13 4,5 bis 7 Zoll
225/45 R 13 77 V 20/53 R 13 7 bis 9,5 Zoll
215/55 R 15 79 V 18/60 R 15 6 bis 9 Zoll
270/45 R 15 86 V 23/62 R 15 8,5 bis 10 Zoll
295/40 R 15 87 V 26/61 R 15 10 bis 12,5 Zoll
335/35 R 15 93 V 29/61 R 15 11,5 bis 14 Zoll

Erklärung der Racing-Größenbezeichnung:

Breite in cm / Außendurchmesser in cm – Innendurchmesser in Zoll

Adresse von Reifen Schlag: Benzstr. 1 74360 Ilsfeld Tel.: 0 70 62 / 65 33 40 Fax: 0 70 62 / 65 33 41 www.reifenschlag.de

 

Diese und weitere Informationen zum gesamten Motorsport-Engagement von Michelin finden Sie auch im Internet unter www.michelin.de.

 

- Jan Hennen- Fotos: Bernhard Kaufmann

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/youngtimer-michelin-report-rallye-koeln-ahrweiler-2008-reifen-schlag-groessen-lieferbar-rallyereifen---47385.html

11.11.2008 / MaP

More News

Stein und Schrey dominieren in den Ardennen beim ADAC Spa Race
10.11.2008
Veranstaltung: ADAC Race Spa Ort: Spa – Francorchamps Datum: 17. – 19.10.2008 Wetter: Sonnig , 13° C „Wenn der S more >>
Routiniers siegen bei der Rallye Köln–Ahrweiler
08.11.2008
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler 2008: Zwei Routiniers konnten das Geschehen bei der 15. Auflage der ADAC Rallye Köln–Ahrweiler bestimmen. Der Stromberger Georg Berlandy fuhr mit Co-Pilot Julian Pinnen (Bad Honnef) im Ope more >>
MSC Adenau mit 6 Piloten bei der ADAC Rallye Köln - Ahrweiler
08.11.2008
Darius Drzensla geht wieder als Titelverteidiger an den Start Wenn die Tage kürzer und die Blätter bunter werden, werden die Rallyeteams in der Eifel unruhig. Denn dann steht die ADAC Rallye Köln Ahrweiler vor der more >>
Berlandy gewinnt Prolog der Rallye Köln–Ahrweiler
07.11.2008
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler 2008: Beim stimmungsvollen Prolog der ADAC Rallye Köln–Ahrweiler in den Weinbergen oberhalb des Rallyezentrums in Mayschoß (Ahr) konnte sich am Freitagabend more >>
YOUNGTIMER ACTION 2009 Kalender
06.11.2008
auf der Rundstrecke oder bei der Rallye 12 Kalenderblätter – 49 x 34 cm Wire-O Bindung 18,95 Euro bzw. 16,95 Euro für eingeschriebene Teilnehmer (zzgl. Versandkosten) more >>
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler 2008 - Bekannter Spaß auf unbekannter Strecke
03.11.2008
Wenn die Tage in der Eifel kürzer werden und die meisten Kinder eifrig an ihren Martinslaternen basteln, dann kramen viele Motorsportfans in ihren gesammelten Unterlagen:  Schließlich steht in den Tagen um Sankt Martin mit der ADAC Rallye Köln–Ahrweiler ein echter Herbstklassiker auf dem Programm. Vom 7. bis 9. November geben sich in diesem Jahr 100 Youngtimer ihr St more >>
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler 2008: Infos für Zuschauer
03.11.2008
Grob-Zeitplan 1. Tag, Sektion I Start : Freitag, 07. Nov. 18:01 Uhr (Mayschoß) Ziel: Freitag, 07. Nov. ab 18:30 Uhr (Mayschoß) 2. Tag, Sektion II Start: Samstag, 08. Nov. 09:01 Uhr (Mayschoß) Ziel: Samstag, 08. Nov. 12:00 Uhr (Meuspath) 2. Tag, Sektion III Start: Samstag, 08. Nov. 13:00 Uhr (Meuspath) more >>
ADAC Classic Trophy - Spa Race Ergebnis
31.10.2008
1 94 22 B: Shipmann Motorsport Chevron B 16 59 3:01:31.915 2:48.434 12 Wolfe Andy, GB-Weydrige 135.881 km/h Shipman Jon, GB-Dursley 2 3 20 B: Scuderia Colonia e.V. Porsche 911 ST 57 3:03:53.636 2:57.935 7 Sanchez Pedro, Mexico 2 Runden +2 Runden 129.589 km/h Sanchez Luco, Mexico 3 83 20 Morgan Plus 8 more >>
ADAC Classic Trophy - Spa : Doppelter Sieg für die Männer von der Insel
31.10.2008
Veranstaltung: ADAC Race Spa Ort: Spa - Francorchamps Datum: 17. - 19.10.2008 Wetter: Sonnig , 14° C   more >>
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler 2008: Kurz-Info
28.10.2008
Veranstaltungstitel ADAC Rallye Köln–Ahrweiler in memoriam Egon Meurer Datum 7. bis 9. November 2008 Veranstalter Scuderia Augustusburg Brühl e.V. im ADAC c/o Hans-Werner Hilger Presse Pro Motion GmbH · Michael KrampInternet www.r-k-a.de more >>
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler 2008: Saisonausklang mit Rallye-Volksfest
28.10.2008
Mit einem wahren Rallye-Volksfest verabschiedet sich die Youngtimer-Szene vom 7. bis 9. November aus der Saison 2008: Bei der ADAC Rallye Köln–Ahrweiler gehen 100 Fahrzeuge der Baujahre bis 1988 auf die Jagd nach Ideallinie und Bestzeiten und bescheren den Zuschauern in der Region zwischen Ahrtal und Nürburgring ein spannendes Motorsport-Erlebnis mit nostalgischem Einschlag. more >>
Rettet Egon`s 500!
27.10.2008
Wie jetzt bekannt wurde soll Egon´s 500, das traditionsreiche Rennen der YOUNGTIMER, welches im nächsten Jahr zum bereits 17. Mal im Rahmen des 24h Rennens stattfindet, um 200 km gekürzt werden. Dies bricht mit der Tradition und ein solches Rennen könnte den Namen Egon´s 500 nicht mehr tragen. Möglicherweise weht daher der Wind… Das 500 km Rennen, welches nach dem Tod von more >>
Nur Fliegen ist Schöner……!
01.10.2008
27. ADAC Reckenberg Rallye Rheda – Wiedenbrück 20.09.2008 Sonnig, 20° C Die Reckenberg Rallye erlebte die zweite Veranstaltung nach ihrer Wiederaufers more >>
Baehr / Stein gewinnen auf den Tempoprüfungen
12.09.2008
Nur drei Wochen nach ihrem ersten Erfolg in der YOUNGTIMER RALLYE TROPHY, wiederholten Rüdiger Baehr / Simeon Stein (Düsseldorf) im Porsche 911 ihren Erfolg bei der 2.ADAC Rallye Blankenheim. Vor über 3000 Zuschauern bei sonnigem, t more >>
Heimvorteil für den Sieger der Hütchenspieler!
12.09.2008
Im letzten Jahr war er noch „Rookie of the Year" bei den YOUNGTIMERN. Beim 8. YOUNGTIMER Slalom auf dem Bitburger Airport schlug jetzt die Stunde des Johannes Mutsch. Der Bitburger BMW M3 Pilot fuhr einfach in einer anderen Liga. Er fegte in atemberaubender Geschwindigkeit zwischen den Pylonen durch, so das man meinte, jeden Moment müssen diese doch fliegen, aber more >>
Erfolgreicher Gaststart für Uwe Reich in Zolder
24.08.2008
- Mitglied des MSC Wahlscheid fuhr in der Youngtimer Trophy auf Platz drei - Freitags aus dem Urlaub zurück und Samstags schon wieder am Steuer eines Rennwagens - für den Lohmarer Motorsportler Uwe Reich kein more >>
Rüdiger Baehr / Simeon Stein erstmals schnellste YOUNGTIMER!
20.08.2008
Veranstaltung: 37. ADAC Rallye Oberehe Ort: Oberehe und Hillesheim Datum: 09.08.2008 Wetter: Sonnig, 20° C Beim fünften We more >>
ADAC Race Zolder - Stein kam sah und siegte!
16.07.2008
Ort: ZolderDatum: 05. - 06.07.2008 Wetter: Bewölkt, teils Regen: 20° C     Stahl gewinnt im Ex – Wollek Porsche! more >>
ADAC - Rallye "Buten un' Binnen"
05.07.2008
Veranstaltung: ADAC - Visselfahrt Ort: Liebenau Datum: 28.06.2008 Wetter: Bewölkt, teils Regen: 20° C YOUNGTIMER mischen die Rallye more >>
creme21 austria - Youngtimer Tour
23.06.2008
Der Juli naht und der Berg ruft! Bereits zum fünften Mal findet die creme21 austria statt, eine Youngtimer-Tour durch die schönsten Regionen des Landes. Die creme21 austria youngtimer tour findet 2008 bereits zum fünften Mal statt - mit gleichen Wurzeln wie das deutsche Pendant, aber einer auf Österreich zugeschnittenen Ausführung. Das Ziel blieb und blei more >>
Daniel Schrey wiederholt seinen Vorjahrestriumph!
05.06.2008
Veranstaltung: ADAC „Chevy" Egons 500 Ort: NürburgDatum: 22.05. - 23.05.2008 Wetter: Trocken, Sonnig 20° C   YOUNGTIMER GESAMT RESULTAT Galerien/Youngtimer_R_Ges.pdf YOUNGTIMER more >>
ADAC Classic Trophy : Einstand nach Maß!
25.04.2008
Erster Sieg im ersten Rennen für Claudia Hürtgen und Michael Roock. „Es ist einfach klasse gelaufen, das neue Auto war super! Wir wollten schon länger mal gemeinsam an den Start gehen, dieses Jahr nehmen wir jetzt die komplette Saison im in nur vier Monaten neu a more >>
ADAC Classic Trophy Rennen - "Preis der Stadt Stuttgart" Resultat
25.04.2008
ADAC / MCS Rundstreckenrennen Hockenheim 18.-20.April 2008 4,574 km - ADAC Classic Trophy Rennen GESTARTET: 39 GEWERTET: 39 NICHT GEWERTET: 0 1. 84 20 Roock Michael Porsche 911ST 72 3:04:22.284 107.173 2:25.155 113.440 / 4 Hurtgen Claudia  more >>
24. ADAC Rallye Westerwald - Wenn einer einen Lauf hat!
16.04.2008
Darius Drzensla / Peter Schaaf nicht zu stoppen.. Veranstaltung: Ort: EichelhardtDatum: 12.04.2007 Wetter: Bewölkt, 10° C Drei Rallyes nacheinander konnten Darius Drzensla (Herscheid) und Peter Schaaf (Mayen) im more >>
Eifel ohne Regen ist wie Rallye ohne Drifts!
19.03.2008
Veranstaltung: 30. ADAC Rallye rund um Kempenich Ort: Kempenich Datum: 16.03.2007 Wetter: Regen, 8° C Drzensla trotz dem Eifelregen! Drifts konnte man bei wieder schaurigem Wetter bei der Rallye rund um Kempenich erleben. Bei der 30. Auflage der Rallye wurde d more >>
Quer ist es immer noch am Schönsten!
18.02.2008
Sechs Jahre treiben die Rallyecracks der YOUNGTIMER Szene nun schon ihr Unwesen auf den Schotterpisten und Asphaltbändern der Rallyes in Deutschland Die Auftaktveranstaltung des 2008er Kalenders, die Rallye rund um Kempenich, die in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag feiert, ist schon seit der Geburtsstunde der YOUNG more >>
Karl-Heinz Teichmann / Walter Schneider holen Klassensieg
18.12.2007
Vier MSC Adenau Piloten bei der Rallye Köln-Ahrweiler 2007 auf Platz 2 Mit der ADAC Rallye Köln–Ahrweiler endete traditionell die Motorsportsaison in der Eifel. Neben vielen alten Bekannten Piloten fanden auch wieder einige prominente und erfolgreiche Renn- und Rallyefahrer den Weg zu more >>
Die Rallye der Wiederholungen – nur 0,6 Sekunden Vorsprung für Darius Drenzla und Peter Schaaf
26.11.2007
Darius Drenzla / Peter Schaaf wiederholen ihren Vorjahreserfolg bei der Rallye Köln - Ahrweiler Veranstaltung: ADAC Rallye Köln-AhrweilerOrt: MayschossDatum: 09. – 11.11.2007Wetter: Regnerisch, 2 – 6° C Traditionell dreizehn Wertungsprüfungen zwischen Ahr und Nür more >>
Michelin Rückblick auf die Youngtimer-Rallye Köln-Ahrweiler 2007
16.11.2007
Michelin erringt erneut Doppelsieg bei Eifel-Klassiker Hoher Grip dank Rennreifen von Michelin Michelin Partner mit Fabelzeiten auf der Nordschleifen-EtappeMichelin zeigt Herz für historischen Motorsport und engagierte Privatfahrer Im Detail: Die li more >>
Vorjahressieger Drzensla gewinnt Rallye Köln–Ahrweiler
10.11.2007
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler am 9. und 10. November Die ADAC Rallye Köln–Ahrweiler machte am Freitag und Samstag ihrem Ruf alle Ehre. Wetterkapriolen, Favoritenstürze und abenteuerliche Driftwinkel – der Rallyeklassiker konnte mit allem aufwarten, was spektakulären Sport ausmacht. Am Ende waren more >>
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler: Rekordsieger Berlandy gewinnt die erste Etappe
10.11.2007
Georg Berlandy und Lea Klein sind per fekt in die ADAC Rallye Köln-Ahrweiler gestartet. Das Duo fuhr mit 3:03,7 Minuten die schnellste Zeit auf der Eröf fnungs-Wer tungsprüfung des Rallye-Klassikers in der Eifel. Damit starten die beiden im Opel Ascona A am Samstagmorgen (9:01 Uhr) in Mayschoß vom erste more >>
ADAC Rallye Koeln Ahrweiler - Eine Rallye-Zeitreise quer durch die Eifel
07.11.2007
Motorsportbegeisterte aufgepasst! Am 9. und 10. November lädt die ADAC Rallye Köln–Ahrweiler zur Zeitreise ein. Geplantes Ziel: die siebziger und achtziger Jahre. Geplanter Ort: die Eifel zwischen Mayschoß und Nürburgring. Hier treten legendäre Rallyefahrzeuge zum Wettbewerb an. Opel Ascona und Opel Manta, F more >>
MSC Adenau mit 9 Piloten bei der Rallye Köln-Ahrweiler 2007
06.11.2007
Darius Drzensla geht als Titelverteidiger an den Start Wenn die Tage kürzer und die Blätter bunter werden, werden die Rallyefans in der Eifel unruhig. Denn dann steht die ADAC Rallye Köln–Ahrweiler vor der Tür. Vom beliebten Opel Ascona 400 über Escort RS 2000 und Porsche Carrera bis hin zum more >>
Team „Green Hell Racing" startet mit vier MSC Adenau Piloten bei Rallye Köln Ahrweiler
06.11.2007
Stefan Manheller mit Jaco Velders und Alex Schmitt mit Thomas Rausch Wenn am 09. und 10.November die Straßen in der Eifel wieder zu beben beginnen, dann ist es wieder soweit: die Rallye Köln Ahrweiler wird gestartet. Ebenfalls wieder mit am Start ist das Team „Green Hell Racing" rund um Stefan more >>
ADAC FINALE SPA Youngtimer Trophy 2 - results
05.11.2007
Circuit Spa Francorchamps, Länge 7003 m YOUNGTIMER TROPHY   Gestartet / started: 39 Gewertet / classified: 37 nicht gewertet / not classified: 2 1 317 24 Porsche Carrera RSR 21 1:00:14.044 146.492 2:44.289 10 Pohl Wolfgang, Bielefeld 153.454 2 332 42 BMW M 1 21 1:00:57.852 43.808 144.737 2:42.935 10 Heinrich Peter, Simmera more >>
ADAC FINALE SPA Youngtimer Trophy 1- results
05.11.2007
Circuit Spa Francorchamps, Länge 7003 m YOUNGTIMER TROPHY Gestartet / started: 39 Gewertet / classified: 36 nicht gewertet / not classified: 3 1 161 17 MSC Langenfeld e.V. Ford Escort RS 1800 20 1:00:34.349 138.736 2:55.166 19 Stein Dr. Helmut, Düsseldorf 143.925 2 112 11 BMW 02 Club e.V. BMW 2002 20 1:02:39.407 2:05.058 134.121 2:57.747 18 P more >>
Olaf Rost auf dem Weg zum vierten Titel ?! - Pohl gewinnt in den Ardennen
05.11.2007
Zum zweiten Mal in diesem Jahr nahmen die YOUNGTIMER den Ardennen Kurs in Spa – Francorchamps unter die Räder. Bei besten Bedingungen, der befürchtete Regen und Schnee blieb aus, standen beim letzten Rundstreckenrennen der Saison noch ein mal 1 h Rennen auf dem Programm. Das erste Rennen, das der etw more >>
Rallye Köln–Ahrweiler lockt die Fans in die Eifel
30.10.2007
Der Rallyeklassiker am zweiten November-Wochenende: Tausende von Rallyefans zieht es am zweiten November-Wochenende in die Eifel. Auf dem Programm: die ADAC Rallye Köln–Ahrweiler, eine der Traditionsveranstaltungen im Rallyekalender. Am 9. und 10. November zeigen rund 120 Teams aus Deutschland un more >>
Wertung nach ADAC Rallye Bad Emstal
22.10.2007
1 7 Lenarz Jürgen Sarmersbach Opel Kadett C Coupe 112,75 112,75 15,57 19,75 13,92 15,63 24,88 1,00 13,50 8,50 0,00 2 3 Schmitt Horst Ladenburg Opel Kadett C Coupe 106,55 106,55 14,50 21,83 4,75 13,49 24,23 14,50 12,25 1,00 0,00 3 7 Schütt Axel Döhnsdorf Ford Escort RS 2000 105,02 105,02 13,80 0,00 15,58 14,88 20,33 13,92 11,83 14,68 0,00 4 7 Jansen Heinz-R more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright