40. Lorentzweiler Bergrennen am Ostermontag

03.04.2007: 40. Lorentzweiler Bergrennen am Ostermontag

Tolles Jubiläumsstarterfeld mit vielen Favoriten...und dem Comeback von Christian Hauser 

Rund 80 Nennungen sind zum Luxemburger Saisonauftakt am Ostermontag in Lorentzweiler eingegangen, wo ab 14 Uhr drei Rennläufe angesagt sind, wobei die beste Laufzeit gewertet wird.

Gleich 5 F3000 stellen sich dem Starter. Während Vorjahressieger Guy Demuth im Lola-Zytek B02/50 F3000 erneut glänzen möchte, will der inzwischen neunfache belgische Bergmeister Jean Schmits im Ralt-Cosworth Rt23 für seine knappe Vorjahresniederlage (31/100 zurück) revanchieren.

Doch auch der Franzose Fabien Frantz, der im Vorjahr wegen eines Ausrutschers am Vortag beim französischen Bergrennen in Hébecrevon (das dieses Jahr erst im Mai ausgetragen wird) kurzfristig absagen musste, darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Zumal der Mann aus dem Jura sich über Winter mit dem Reynard 92D F3000 genau jenes Fahrzeug neu zugelegt hat, mit dem Bernard Chamberod zwischen 2000 und 2004 fünfmal hintereinander die französische Bergmeisterschaft dominierte.

Die Überraschung im F3000-Feld kommt aber aus dem Lager von „Racing Experience": Fünf Jahre nach seinem letzten Renneinsatz, wobei er damals das Bergrennen Eschdorf 2002 als Gesamtsieger beendet hatte, wird Teamchef Christian Hauser erstmals wieder selbst ans Lenkrad seines Reynard-Cosworth 93D steigen. „Ich beabsichtige aber keinesfalls, wieder eine komplette Bergsaison zu bestreiten, will aber auf diesem Wege dem Luxemburger Bergrennsport behilflich sein."

Obschon man dem schnellen Elektrofachhändler, der sich inzwischen vor allem auf die Formelwagenkarriere seiner beiden Söhne David und Gary widmet, eine gewisse Wiedereingewöhnungsphase zugestehen sollte, ist andererseits gewusst, dass er stets mit der nötigen Akribie an solche Aufgaben herangeht und daher auch nicht einfach nur einen Osterspaziergang der besonderen Art plant.

Fünfter im Bunde der F3000-Fahrer ist Antoine Lombardo, doch der Mann aus den Vogesen wird im ex-Sebastien Petit-Reynard 94D im Kampf um den Gesamtsieg zum Zuschauen verdammt bleiben.

Nicht so aber die drei Osella-BMW PA20S-Piloten aus der Gruppe CN: bereits im Vorjahr hatten der Freiburger Patrik Zajelsnik und der Belgier Jacques Marchal in Lorentzweiler den F3000-Piloten hart zugesetzt und sich am Ende, nur durch 2 Hundertstelsekunden getrennt, den 3. und 4. Gesamtrang gesichert, wobei sie Frank Maas (Reynard 93D F3000), den großen Abwesenden der diesjährigen Ausgabe, auf zwei weitere Hundertstel hinter sich ließen.

Und der französische Vize-Bergmeister 2003 Cyrille Frantz, der jüngere Bruder von Fabien, zeigte seinerseits bei seinem guten 7. Gesamtrang beim französischen Saisonauftakt in Bagnols-Sabran am vergangenen Sonntag, wo er den 6. Gesamtrang von Sebastien Petit im Reynard 95D F3000 nur um 77 Tausendstel verpasste, gleichzeitig aber auch und vor allem Sportwagenmonument Alain Castellana im Norma-BMW im dritten Lauf noch überflügelte, dass mit ihm dieses Jahr wieder verstärkt zu rechnen sein wird.

Neben den insgesamt also bis zu 7 Gesamtsieganwärtern stechen im 22 Fahrzeuge umfassenden Formel-und Sportwagenfeld aber auch die F3-Fahrer Roland Tromp (F, Martini-Opel Mk79), Georges Hubert, Gilles Saintmard (beide Belgien) und Frank Debruyne (D, alle Dallara), sowie das junge französische Nachwuchstalent Paul Nuguet aus der Equipe Frantz im Tatuus Formel Renault hervor.

Spektakulär auch die beiden PRM Funboost der Belgier Didier Perveux und Charles Lambert. Der Luxemburger Vorjahres-Meister Léon Linden tritt seinerseits, in Erwartung eines neuen Formel 3, im Martini-Honda Mk59 1.1L von Arnaud Kieffer an, wird sich gleichzeitig aber auch intensiv um seinen Schützling Joe Schmitz kümmern, der im BMW Formel Junior sein Bergdebüt gibt, nachdem er sich diesen Winter im Formula Mallorca Cup auf der Baleareninsel mehrfach positiv hervorgetan hatte.

Im großen Feld der Tourenwagen sticht zweifellos in Lorentzweiler traditionsgemäß der Schweizer Bruno Ianniello im Lancia Delta S4 hervor, der besonders bei regnerischem Wetter durchaus auch das Formel- und Sportwagenfeld mächtig aufmischen könnte.

Nicht minder spektakulär auch der VW Golf V6 des belgischen Quertreibers Janick Bodson, genau wie die insgesamt vier BMW M3 unterschiedlicher Generationen mit dem Mönchengladbacher Peter Röllinghoff (ex-DTM), Rallye-As Pascal Achen sowie Bob Kellen und Gerry Schanen.

Während auch die Ford Escort RS2000 von Marc Ernster und Bob Kellen, sowie der BMW 320is von Steve Zimmer in die Quertreiber-Riege einzureihen sind, dürften Gilles Bruckner (im Ford Focus, mit dem er diese Saison die deutsche Procar-Meisterschaft im Rahmen der Beru-Top10 bestreitet), Romain Theissen im Porsche 996 RS, aber auch der Ostbelgier Werner Posch (VW Golf GTI 16V), der Franzose Fabrice Rama im 2 Liter-Simca Rallye 3, die Westfalen Jörg Gröndahl im BMW 320i und Roland Herget (Ford Sierra Cosworth) sowie die Renault Clio Cup-Meute mit Vorjahres-Slalom-Meister Christian Franck, Bob Wilwert und Jean-Paul Erasmy sich eher auf schnelle Zeiten und somit einen direkten Ehrenplatz hinter Tourenwagenüberflieger Bruno Ianniello konzentrieren.

Aus deutscher Sicht seien auch noch André Stelberg (VW Polo), Markus Goldbach und Thomas Stelberg (Opel Corsa) sowie Christian Schneider im Renault 5 GT Turbo erwähnt.

Als zusätzliche Attraktion wird im Rahmenprogramm übrigens auch ein aus den Niederlanden kommendes, rund 550 PS starkes Nascar-Gefährt mit einem 5,7 Liter-V8-Motor füur Spektakel sorgen.

 

- Patrick WEBER -

Photos vom Bergrennen gleich danach auf automobilsport.com unter PHOTOS - LUX. CHAMPIONSHIP

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/lorentzweiler-bergrennen-ostermontag-comeback-christian-hauser-luxemburger-saisonauftakt-bruno-ianiello-jean-schmits-photos---20597.html

03.04.2007 / MaP

More News

Bergrennen Lorentzweiler - Ostermontag - Satellitenbilder
02.04.2007
Ab Mittwoch morgen finden Sie hier die offizielle Starterliste. Vorab Paddock und Strecke auf Satellitenbilder, uebermittel von Dean Gregorius  Photos vom Bergrennen erhaeltlich nach dem Bergrennen auf automobilsport.com dies auch als Photo auf LEINWAND von unserem Partner myooge.de BEISPIEL:  more >>
Championnat Luxembourg des Courses de côte 2007
27.12.2006
09.04 Course de côte Lorentzweiler (L) CC 29.04 Abreschviller (F) CC 28.05 Wolsfelder Bergrennen CC 9-10.06 Hill Climb Days, Eschdorf CC 16-17.06 Bergrennen Trier CC 15.07 Homburger Bergrennen CC 29.08 Course de côte Grancourt (B) CC 02.09 Course de côte Turckheim (F) CC   - ACL - more >>
Championnat Courses de Côte 2006 (Endergebnis der 7 besten Ergebnisse, ohne Gewähr) ACL PUNKTESTAND
04.09.2006
1.Léon Linden 68(28+40)+67(27+40)+68(28+40)+52(16+36)+66(26+40)+68(28+40)+68(28+40)+69(29+40)(=526-52)=474 2.Frank Maas 65(29+36)+65(29+36)+65(29+36)+70(30+40)+65(29+36)+65(29+36)+70(30+40)+70(30+40)(=535-65)=470 3.Guy Demuth 70(30+40)+70(30+40)+70(30+40)+53(17+36)+70(30+40)+70(30+40)+65(29+36)+NP=468 4.Bob Kellen 50(18+32)+54(18+36)+53(21+ more >>
50ème Course de Côte de Turckheim - 3 Epis- CLASSEMENT GENERAL FINAL DEFINITIF
03.09.2006
Championnat de France de la MontagneChampionnat de Luxembourg des Courses de CôteDate: 03.09.2006Heure: 18:40:00Longueur: 5,950 km 1 1 M REGAL Lionel DE/5 1 1 Reynard 95D 2m30,439s 2m31,463s 2m31,340s 142,38 2 5 M PETIT Sébastien DE/5 2 2 Reynard 95D 2m33,584s 2m33,388s 2m32,929s 140,06 0m02,490s 3 48 BORMOLINI Fausto (I) DE/ more >>
50ème Course de Côte de Turckheim - 3e montée RESULTATS
03.09.2006
Championnat de Luxembourg des Courses de CôtesChampionnat de France de la MontagneDate: 03.09.2006Classement 3ème Montée de Course Heure: 18:08:00Longueur: 5,950 km   1 1 M REGAL Lionel DE/5 1 1 Reynard 95D 2m31,340s 141,54 2 5 M PETIT Sébastien DE/5 2 2 Reynard 95D 2m32,929s 140,06 0m01,589s 0m01,589s 3 14 M more >>
50ème Course de Côte de Turckheim - 2e montée RESULTATS
03.09.2006
Championnat de France de la MontagneChampionnat de Luxembourg des Courses de CôtesDate: 03.09.2006Classement 2ème Montée de Course Heure: 14:01:00Longueur: 5,950 km   1 1 REGAL Lionel DE/5 1 1 Reynard 95D 2m31,463s 141,42 M 2 5 PETIT Sébastien DE/5 2 2 Reynard 95D 2m33,388s 139,65 0m01,925s 0m01,925s M 3 14 FRANTZ more >>
50ème Course de Côte de Turckheim - 3 Epis -classement première montée
03.09.2006
Championnat de Luxembourg des Courses de côtesChampionnat de France de la MontagneDate: 03.09.2006Classement 1ère Montée de Course Heure: 09:30:00   1 1 REGAL Lionel DE/5 1 1 Reynard 95D 2m30,439s 142,38 M 2 5 PETIT Sébastien DE/5 2 2 Reynard 95D 2m33,584s 139,47 0m03,145s 0m03,145s M 3 48 BORMOLINI Fausto (I) DE/5 3 more >>
50ème Course de Côte de Turckheim - 3 Epis - Classement scratch des essais
02.09.2006
Championnat de France de la MontagneChampionnat du Luxembourg de la MontagneLongueur: 5,950 km Date: 02.09.2006 1 1 M REGAL Lionel DE/5 1 1 Reynard 95D 2m35,231s 2m32,196s 140,74 2 5 M PETIT Sébastien DE/5 2 2 Reynard 95D 2m38,269s 2m37,376s 136,11 0m05,180s + 0m05,180s 3 48 BORMOLINI Fausto (I) DE/5 3 3 Lola Cosworth F3000 2m39,685s 2m3 more >>
Dreikampf um die Luxemburger Berg-Krone - Bergrennen Turckheim
28.08.2006
50. Bergrennen Turckheim (F), 2./3. September 2006 8. und letzter Lauf Luxbg. Bergmeisterschaft 2006   Zum 50. Jubiläum des legendären Bergrennens Turckheim-Trois Epis (bei Colmar) hat sich der veranstaltende ASACAR darum bemüht, ein erstklassiges Teilnehmerfeld zu verpflichten. In dem mehr als 200 Fahrzeuge starken Teilnehmerfeld, zu dem sich noch übe more >>
Course de côte Grandcourt - Classement général
01.08.2006
Championnat de Belgique*du Luxembourg*Coupe de la Montagne 1 1 Ardennes SCHMITS Jean B 697697 Ralt F3000 DE 17 Ardennes 1:24.53 . 161.84 2 4 FRANTZ FRANTZ Fabien F 7249 REYNARD DE 17 ASA SEQUANIE 1:24.93 00.40 161.07 3 2 MAAS MAAS Frank L 703 Reynard F3000 DE 17 * 1:25.97 01.44 159.13 4 62 Bayard MARCHAL Jasques B 700 more >>
Course de côte GRANDCOURT - Classement par groupe
01.08.2006
Championnat de Belgique*du Luxembourg*Coupe de la Montagne   Classement du Groupe NBN, Classe 1 1 78 BASTIN Steve 1179 Opel Corsa NBN 1 * 2:14.89 .   Classement du Groupe NBN, Classe 2 1 96 GREGORIUS Jac 1126 Clio Ragnot NBN 2 TETELBIERG 1:53.55 . 2 93 WILTGEN Joell 1150 Honda Civic more >>
Course de Cote de Marchin - Classement général- DEMUTH Guy devant Jean Schmits et Frank Maas
17.07.2006
Championnat de Belgique * Championnat du Luxembourg * Coupe de la Montagne 1 3 Tetelbierg DEMUTH Guy L 732 Lola F3000 DE 17 Tetelbierg 1:41.11 . 128.18 2 1 Ardennes SCHMITS Jean B 697697 Ralt F3000 DE 17 Ardennes 1:41.14 00.03 128.14 3 2 MAAS MAAS Frank L 703 Rey more >>
Course de Côte de Marchin 16 juillet - liste des engagés (provisoire)
11.07.2006
Championnat de Belgique Championnat Luxembourg Courses de Côtes   1 SCHMITS Jean 017321 Ardennes B 697697 Ralt F3000 DE 17 Ardennes 2 MAAS Frank 703 MAAS L 703 Reynard F3000 DE 17 * 3 DEMUTH Guy 1085 Tetelbierg L 732 Lola F3000 DE 17 Tetelbierg 18 SAINTMARD Gille 698876 Marchin A.C. B 657620 Dallara 393 DE 16 more >>
35. Int. Trierer ADAC-RTT-Bergrennen- Rennergebnis - Gesamt Super Platz 10 für Frank Maas
11.06.2006
09. - 11. Juni 2006Großer Automobil-Bergpreis von DeutschlandEuropa-Bergmeisterschaft / Championat d´Europe de la MontagneDeutsche und Luxemburger Bergmeisterschaft 1 3 NAPIONE Renzo Tschager Motorsport I 01:36.602 01:36.774 01:36.343 04:49.719 Reynard F3000 2 1 REGOSA Giulio Tschager Motorsport I 01:36.871 01:36.494 01:37.117 04:50.482 L more >>
35. Trierer RTT/ADAC Bergrennen - Trainingsläufe
11.06.2006
Starterzahl: 87    8 ROASIO Maurizio I E2 43 Lola F3000 01:52.011 * 01:46.242 1 REGOSA Giulio I E2 43 Lola Sc Ateneo 01:44.841 01:42.145 01:41.297 2 SZASZ Laszlo H E2 43 Reynard F3000 01:43.121 * 01:40.737 3 NAPIONE Renzo I E2 43 Reynard F3000 01:39.918 01:37.809 01:36.503 4 BORMOLINI Fausto I E2 43 Lola F3000 01:44.18 more >>
EM-Bergrennen Trier, 10./11. Juni 2006, Demuth und Maas gegen die EM-Elite
06.06.2006
4. Lauf Luxemburger Bergmeisterschaft  Zwischen Fell und Thomm findet am kommenden Wochenende das tradi-tionelle Trierer EM-Bergrennen statt, zugleich nach den Bergrennen von Lorentzweiler, Eschdorf und Nommern der erste von insgesamt 5 Auslandsläufen zur Luxemburger Bergmeisterschaft more >>
Nommern - "Glück im Unglück" pour Nicolas Rossy diraient les outre-Moselles
23.05.2006
En effet, après une journée d'essais le samedi complétement sous la flotte, Nicolas Rossy prenait tous les risques lors de la 1ère manche de course dimanche matin. Pari malheureus more >>
BERGRENNEN NOMMERN - Top15 Scratch
22.05.2006
Scratch (leider noch nicht vollständig online - wird nachgeliefert / pas encore en ligne intégralement - suivra dans les meilleurs délais) Aber hier ein Auszug mit den Top 15 des luxemburgischen Rennens / Mais voici un extrait avec les top 15 de la course luxembourgeoise: 1. Jean Schmits (B) Ralt-Cosworth Rt 23 1'12''45 2. Herbert Stenger (D) Stenger-BMW C more >>
BERGRENNEN NOMMERN - Starterliste Luxemburger Bergmeisterschaft - Championnat luxembourgeois des courses de côte
16.05.2006
1 DIVISION 1 (N/LN) JUSQU. 2000 ccm 83 MINY GERMAIN L CITROEN SAXO VTS 1587 N 82 BASTIN STEVE L OPEL CORSA GSI 1598 N 81 LAHURE NATHALIE L HONDA CIVIC TYPE R 1998 N 80 WILTGEN JOELLE L HONDA CIVIC TYPE R 1998 N 79 ARELLANO HUGO L HONDA CIVIC TYPE R 1998 N 78 LAHURE YVES L HONDA CIVIC TYPE R 1998 N 77 GREGORIUS JACQU L RENAULT CLIO RAGNOTTI 1 more >>
Bergrennen Nommern Starterliste Gruppe G - Classic Berg Cup - Gruppe H Berg Cup
16.05.2006
GRUPPE G 600 KAMINSKI DETLEF KAMINSKI DETLEF D VW POLO COUPE 1272 G LG6 CLASSIC-BERG-CUP Division 2.1 + 2.2 bis 1300 ccm 611 RAUCH ROLF RAUCH ROLF D FIAT 128 1299 CBC 2.1+2.2612 KOOB FRANZ KOOB FRANZ D FIAT 128 1299 CBC 2.1+2.2615 ROST SIEGFRIED more >>
BERGRENNEN NOMMERN - Spektakuläres Sportwagenfestival Rund 130 Wagen am Start...
16.05.2006
... darunter 16 Sportprototypen und 4 F3000 Nachdem ihr Eschdorfer Bergrennen am vergangenen 1. Mai vor allem im Zeichen der Formel 3000 stand, hat die Union des Pilotes, welche dieses Jahr ihr 25. Gründungsjubiläum feiert, für das am kommenden Wochenende angesagte Rennen in Nommern einen ganz besonderen Akzent auf die zweisitzigen Sportprototypen der Gruppe CN gel more >>
Das Palmarès des Bergrennen Nommern
12.05.2006
Streckenrekord: 1:10,92 Frank Maas (L, Reynard-Cosworth 93D F3000) 2003 Tourenwagenrekord:1:17,32 Bruno Ianniello (CH, Lancia Delta S4) 2002 2005: 1. Jean Schmits (B, Ralt-Cosworth Rt23 F3000)2. Guy Demuth (L, Lola-Zytek B02/50 F3000)3. Frank M more >>
Nicolas Rossy - Promotion pour la Course de Côte Nommern
09.05.2006
more >>
ESCHDORF -European Hill Race 2006
01.05.2006
1 :2 :REGAL LIONEL :REYNARD - MUGEN 95 D :F :D9- 1: 59"18 2 :1 :DEMUTH GUY :LOLA - ZYTEK B02/50 :L :D9- 1: 1'03"17 3 :4 :MAAS FRANK :REYNARD - COSWORTH 93 D :L :D9- 1: 1'05"80 4 :40 :ROELLINGHOFF PETER :BMW M3 SPORT EVO :D :D5- 1: 1'07"53 5 :22 :FOROT MICHAEL :TATUUS FORMULE RENAULT :F :D8- 1: 1'07"78 6 :7 :NEVEU ANTHONY :RALT - JUDD RT 23 more >>
BERGRENNEN ESCHDORF - European Hill Race - 1. Mai 2006 Definitive Starterliste
26.04.2006
mitgeteilt vom Organisator: Union des Pilotes Luxembourg   DIVISION 1 (N/LN) JUSQ. 2000 ccm   107 MINY GERMAIN MINY GERMAIN L CITROEN SAXO VTS 1587 N 106 BASTIN STEVE BASTIN STEVE L OPEL CORSA 1598 N 105 LAHURE NATHALIE LAHURE NATHALIE L HONDA CIVIC TYPE R 1988 N 104 LAHURE YVES LAHURE YVES L HONDA CIVIC TYPE R 19 more >>
18. Eschdorfer Bergrennen „European Hill Race" 11 Formel 3000 am Start: Masse und Klasse - Insgesamt 98 Wagen gemeldet - Provisorische Starterliste im Download
25.04.2006
Der günstige Termin, einen Tag nach dem französischen Meisterschaftslauf im knapp 200 km entfernten Abreschviller (bei Sarrebourg), verhilft der 18. Ausgabe des Eschdorfer Bergrennens dieses Jahr zu einem ganz besonders erlesenen Teilnehmerfeld. Da die französische Berg-Elite ohnehin aus allen Teilen des Hexagons nach Lothringen anreist, konnte Eschdorf-Veranstalter „Uni more >>
European Hill Climb und Motor X-treme am 1.Mai in Eschdorf
22.04.2006
Zwischen den einzelnen Läufen ihres Bergrennens am kommenden 1. Mai wird die Union des Pilotes anlässlich ihres fünfundzwanzigjährigen Jubiläums mit der Motor X-treme aufwarten. Weltrekordversuche von Georges Christen Nach Abschluss des ersten Rennlaufs wird Georges Christen versuchen zwei Weltrekorde aufzustellen. Christen hat bereits über 20 Rekorde für more >>
Luxembourg Championship - BERGRENNEN LORENTZWEILER Resultate nach Divisionen
19.04.2006
D1 DIVISION 1 (Gr. N/LN) jusq. 2000 ccm 1 :86 :SIMON BOB :HONDA CIVIC TYPE R : L : 1: 57"96 : temps manches 58"01 57"96 2 :85 :VAN DE WAUWER J.-PIERRE:HONDA CIVIC TYPE R : B : 1: 58"06 : temps manches 58"06 58"19 3 :89 :GREGORIUS JACQUES :RENAULT CLIO RAGNOTTI : L : 1: 58"28 : temps manches 58"38 58"28 4 :87 :ARELLAN more >>
Luxembourg Championship - BERGRENNEN LORENTZWEILER Resultate Generalklassement
19.04.2006
1 :1 :DEMUTH GUY :LOLA F 3000 :L :D9- 1: 44"44 2 :3 :SCHMITS JEAN :RALT F 3000 :B :D9- 1: 44"75 3 :10 :ZAJELSNIK PATRIK :OSELLA PA 20 :D :D8- 1: 45"20 4 :8 :MARCHAL JACQUES :OSELLA PA 20 S :B :D8- 1: 45"22 5 :2 :MAAS FRANK :REYNARD F 3000 :L :D9- 1: 45"24 6 :34 :IANNIELLO BRUNO :LANCIA DELTA S4 :CH :D5- 1: 46"20 7 :19 :TROMP R more >>
BERGRENNEN LORENTZWEILER ( Luxemburg) OSTERMONTAG 2006
12.04.2006
Groupe Historique 96 MATHIAS Albert MATHIAS Albert L Volvo PV 544 1962 TC-F 1800 95 WAGNER Donny WAGNER Donny L Ford Mustang 1965 TC-F 4812 94 HOFFELD Guy HOFFELD Guy L Ford Mustang 1965 TC-F 4727 Division 1 (groupe N/LN) jusqu’à 2000 ccm 92 MINY Germain MINY Germain L Citroën Saxo VTS N 1587 91 THEIN D more >>
Weltrekordversuche beim European Hill Race in Eschdorf am 1.Mai 2006
06.04.2006
Motor X-treme zum 25 jährigen Vereinsjubiläum  Im Rahmenprogramm des Bergrennens der Union des Pilotes am kommenden 1. Mai in Eschdorf wird Georges Christen versuchen ein Motorrad sowie einen Rennwagen beim Startversuch festzuhalten. Christen, der bisher über 20 Weltrekorde für das « Guinness Buch der Rekorde » aufgestellt hat, will zuerst eine starten more >>
ESCHDORF Course de Côte - Bergrennen - TIMING   01.05.2006
06.04.2006
8.00 – 12.00 h Entraînements Course de Côte (CC)  13.00 – 14.00 h 1e manche CC (avec Driftchallenge) 14.00 – 14.30 h Georges Christen vs. Moto Superbike (Essai record du monde)                          Show Supermoto + Quad  more >>
Nach Bergrennen Turckheim : Guy Demuth bleibt Bergmeister -Romain Theissen schnellster Luxemburger vor Lio Martinelli
05.09.2005
Obwohl Guy Demuth wie angekündigt beim nach der Absage des für Ende September vorgesehenen Bourscheider Bergrennens als Finallauf zur Luxemburger Bergmeisterschaft gewerteten Bergrennen Turckheim gar nicht erst antrat, kann der Vorjahres-Meister seinen 3. Bergtitel in Folge feiern. Nur 5 einheimische Fahrer hatten den Weg ins Elsass angetreten, waren dafür aber allesamt b more >>
Bergrennen Turckheim (F) am kommenden Wochenende : Die Anreise lohnt
02.09.2005
Mit 169 eingeschriebenen Fahrzeugen, dazu noch einmal rund 2 Dutzend Historischer Rennwagen, ist das Bergrennen Turckheim im Elsass, nur wenige Kilometer von Colmar entfernt, erneut erstklassig besetzt. Obwohl der Klassiker bereits seit dem Vorjahr nicht mehr zur Berg-EM gewertet wird, tragen besonders die Wertungen zur französischen Bergmeisterschaft, sowie zum deutschen more >>

18.01.2005
25839 more >>

Kategorien

2001-2023 automobilsport.com full copyright