Eschdorfer Bergrennen « European Hill Race » am 2./3. Mai : Teilnehmerfeld der Superlative kündigt sich an

Eschdorfer Bergrennen « European Hill Race » am 2./3. Mai : Teilnehmerfeld der Superlative kündigt sich an

23.04.2009: Luxemburger, deutsche und belgische Bergmeisterschaft 2009, KW-Gruppe H-Bergcup, Classic-Berg-Cup, NSU-Bergpokal, Fiat-Lancia-Sportpokal, DMSB-Classic Bergpokal

Luxemburger, deutsche und belgische Bergmeisterschaft 2009, KW-Gruppe H-Bergcup, Classic-Berg-Cup, NSU-Bergpokal, Fiat-Lancia-Sportpokal, DMSB-Classic Bergpokal


Viele kennen den ex-Markus Höttinger-BMW 320 nur als Modellauto, in Eschdorf wird Julien Rogers (D) das liebevoll restaurierte Originalfahrzeug an den Start bringen.


Zum 21. Mal lädt die « Union des Pilotes » am Wochenende des 2./3. Mai zum Eschdorfer Bergrennen «European Hill Race», und erneut kündigt sich ein mit weit über 150 Fahrzeugen quantitativ, vor allem aber auch qualitativ hochklassiges Teilnehmerfeld an.

Wie bereits im Vorjahr entschied der Deutsche Motorsport Bund (DMSB), das Eschdorfer Bergrennen als offiziellen Wertungslauf zur Deutschen Automobil-Bergmeisterschaft zu berücksichtigen, daneben kämpfen aber natürlich auch die luxemburgischen und belgischen Fahrer um Punkte zu ihren jeweiligen Landesmeisterschaften.

Traditionsgemäss ist daneben auch der bei den Zuschauern überaus beliebte «KW-Gruppe H-Bergcup» zu Gast, mit dem «Classic Bergcup» sowie dem neu geschaffenen «DMSB-Classic Bergpokal» ist diesmal zudem auch das Feld der Historischen Renn- und Tourenwagen recht spektakulär besetzt, wobei u.a. auch die Fahrer des NSU-Bergpokals nach längerer Abwesenheit wieder in Eschdorf zu sehen sein werden.

Daneben hat der Veranstalter natürlich auch dieses Jahr wieder zahlreiche französische Spitzenfahrer nach Eschdorf locken können, sodass das «European Hill Race» erneut zum europaweit grössten Schlagabtausch zwischen der deutsch- und französischsprachigen Bergelite wird.

Eine halbe Woche vor dem definitiven Nennschluss am kommenden Montag liegen dem Veranstalter inzwischen bereits über 100 Nennungen vor, zu denen sich bereits die mündlichen Zusagen zahlreicher zusätzlicher Spitzenfahrer gesellen.

Europameister Lionel Regal peilt 5. Eschdorf-Sieg an


Am 1. Mai 1998 bestritt der damals 22 Jahre alte Lionel Regal in Eschdorf seinen erst zweiten F3000-Start und kam auf Anhieb auf den 8. Gesamtrang. 2002 reiste Regal, inzwischen französischer Vize-Bergmeister 2001, zum zweiten Mal nach Eschdorf, musste sich jedoch nach einem Batteriedefekt und im dritten Lauf einsetzendem Regen mit dem 5. Gesamtrang begnügen.

Seit seinem dritten Eschdorf-Start 2004 ist der inzwischen vierfache französische Bergmeister (2005-2008) jedoch beim «European Hill Race» ungeschlagen, in schöner Regelmässigkeit schraubte der inzwischen 33-jährige Profi aus Lyon zudem seinen eigenen Streckenrekord auf nunmehr 49,843 herunter. Regal, der im Vorjahr erstmals auch Europabergmeister wurde, wird im Reynard-Mugen Honda 01L FNippon somit auch dieses Jahr in Eschdorf der absolute Prüfstein für seine zahlreichen F3000-Rivalen sein.

Mit Lorentzweiler-Gesamtsieger Fabien Frantz (Reynard-Cosworth 92D), dem inzwischen elffachen belgischen Bergmeister Jean Schmits (Ralt-Cosworth Rt23), dem 21-jährigen elsässischen F3000-Youngster Billy Ritchen (im Vorjahr Gesamtfünfter in Eschdorf) im Lola-Cosworth T99/50, Stephane Baudin und Benoit Bouche (beide wie ihr Landsmann Regal im Reynard-Mugen Honda FNippon), sowie Daniel Allais aus den französischen Ardennen im Reynard-Judd 97D werden mindestens sieben ausländische F3000-Fahrer mit ihren rund 480 PS starken 3-Liter-Formelwagen dem Luxemburger Bergmeister 2008 Frank Maas (Reynard-Cosworth 92D) und seinem Vorgänger Guy Demuth (Lola-Zytek B02/50) alles abverlangen.


Sportwagenkampf der Giganten


Immer wieder in den vergangenen Jahren konnten sich auch die schnellsten Sportwagenfahrer der Gruppe CN in Eschdorf weit in die Top10 nach vorne schieben. So verfehlte beispielsweise im Vorjahr Sportwagensieger Cyrille Frantz (37) nur um 17 Hundertstelsekunden den Sprung aufs Podium. Auch dieses Jahr wird der derzeit Zweite der französischen Bergmeisterschaft und französische Vize-Bergmeister 2007 hochmotiviert ins Rennen gehen, wobei er seinen neuen Norma-BMW M20 nicht nur zum Gruppensieg, sondern endlich auch neuen Sportwagenstreckenrekord treiben möchte.

Ein Rekord, der seit 2004 in 52,08 immer noch vom Belgier Jacques Marchal im Osella-BMW PA20S gehalten wird, der natürlich ebenso wieder mit von der Partie sein wird, wie der amtierende deutsche Bergmeister 2008, der in Deutschland lizenzierte Schweizer Marcel Steiner (Martini-BMW Mk77), genau wie Jörg Weidinger (D), Europabergmeister der Tourenwagen 2005 und 2006, im Osella-BMW PA20S.

Aus Frankreich kommen mit Yannick Latreille, der sich beim französischen Meisterschaftsauftakt in Bagnols-Sabran Cyrille Frantz auf dessen ehemaligem Osella-BMW nur um winzige 57 Tausendstel (!) geschlagen geben musste, sowie Frank Cannata, der beim 2. Lauf zur frz. Meisterschaft am Col Saint-Pierre beim erst zweiten Einsatz seines nagelneuen Norma-BMW M20 nach der überraschenden Trainingsgesamtbestzeit am Ende mit dem guten 2. Sportwagenrang und dem 8.

Gesamtrang inmitten der F3000-Meute auf Anhieb überzeugte, zwei weitere schnelle Outsider im Kampf um den Sportwagensieg und den Einzug in die Top10. Neben dem Schweizer Urs Müller im Argo-Alfa Romeo dürften sich bis Nennschluss noch weitere der knapp 400 PS starken 3-Liter-Zweisitzer hinzugesellen.

Doch auch das übrige Sportwagenfeld ist hervorragend besetzt. Und auch hier gibt es die unterschiedlichsten Fabrikate zu bewundern, wobei neben den Norma-Honda M20 des Schweizers Herbert Hunziker, des Schwarzwälders Dino Gebhardt und der schnellen französischen Rennamazone Sandrine Néel, den Osella-Honda PA21S von Martin Bobinger und ex-Nommern-Gesamtsieger Georg Olbrich vor allem auch die Luxemburg-Premiere des Ligier-Honda JS49 mit dem Belgier Emmanuel Gonay am Steuer für Aufsehen sorgen dürfte.

Neben der bereits erwähnten Sandrine Néel werden mit Magalie Berthet (Tatuus Formel Renault) und Sandrine Labrosse (Dallara-Mugen Honda Formel 3) mindestens zwei weitere schnelle Ladies das Formel- und Sportwagenfeld bereichern.

Dank des beliebten « KW-Gruppe H-Bergcup » sowie der Wertung zur deutschen Bergmeisterschaft wird auch das Tourenwagenfeld in Eschdorf erneut sehr spektakulär besetzt sein, auf das wir in den kommenden Tagen zurückkommen werden.

Erwähnt sei hier vorerst nur der Original-«Fruit of the Loom»-BMW 320, mit dem der leider viel zu früh verunglückte Österreicher Markus Höttinger Ende der 1970er in der einstigen «Deutschen Rennsporteister-schaft» (Vorläufer der DTM) für Furore sorgte und der heute in kaum einer Modellwagensammlung fehlen darf.


- Patrick WEBER -  auch Photo

Photos vom Bergrennen erscheinen auf automobilsport.com unter PHOTOS SLIDESHOWS und Photos Ecards Hill Races

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/bergrennen-eschdorf-european-hill-race-teilnehmerfeld-kw-gruppe-h-bergcup-nsu-fiat-lancia---62048.html

23.04.2009 / MaP

More News

Bergrennen Lorentzweiler Fabien Frantz auf leisen Sohlen zum Sieg
14.04.2009
T-Shirt-Wetter herrschte am Ostermontag in Lorentzweiler bei Luxemburg Stadt. Die im Vorjahr arg strapazierten Winterjacken konnte man in diesem Jahr getrost im Schrank lassen. Zum 42. Mal, leider nicht in Folge, rief das Bergrennen von Loren more >>
Course de Côte Lorentzweiler - Liste des engagés
08.04.2009
Groupe Historique90 ROLLINGER Marco ROLLINGER Marco L ALFA ROMEO 6C D 057 (1929) 230089 ROLLINGER Marco ROLLINGER Daniel L STANGUELLINI Junior E FJ1 (1958) 108988 ROLLINGER Tommy ROLLINGER Tommy L LOLA T49 Z I S2/4 (1979) 200087 KIENERT Paule KIENERT Paule L AUSTIN Cooper S F TC (1966) 130086 ECURIE TETELBIERG ACHEN Pascal L FORD Escort RS2000 H1 A more >>
Course de côte à Lorentzweiler - Lundi de Pâques
08.04.2009
Le lundi de Pâques 13 avril aura lieu la 42e édition de la course de côte à Lorentzweiler. Google MAP more >>
Definitives Resultat Eschdorf Bergrennen
04.05.2008
Gesamtresultat Bergrennen Eschdorf Galerien/rennen_gesamt.pdf Gesamtresultat Bergrennen Eschdorf Klassen Galerien/rennen_klassen.pdf  Photos auf automobilsport.com unter PHOTOS - LUX. CHAMPIONSHIPweitere folgen more >>
Bergrennen Eschdorf 2008 - Gesamtergebnis Rennen 1 und 2 download
04.05.2008
ESCHDORF Bergrennen 2008: Gesamtergebnis RENNEN Lauf 1 DOWNLOAD HIER   Galerien/rennen_lauf_1.pdf   ESCHDORF Bergrennen 2008: Gesamtergebnis RENNEN Lauf 2 DOWNLOAD HIER Galerien/rennen_lauf_2.pdf     more >>
Bergrennen Eschdorf    Zwischenstand um 15:11:42 Uhr
04.05.2008
Nr Name Vorn. Nat. Gruppe Klasse Fahrz. Lauf 1 Lauf 2 1 Demuth Guy L E Formel 3000 Lola-Zytek B02/50 00:54.096 00:54.126 2 Regal Lionel F E Formel 3000 Reynard-Mugen-Honda 01L 00:50.400 00:49.843 3 Frantz Fabien F E Formel 3000 Reynard-Cosworth 92D 00:50.572 00:50.564 4 Maas Frank L E Formel 3000 Reynard-Cosworth 93D 00:53.353 00: more >>
Palmarès Eschdorf Bergrennen und Streckenrekorde
03.05.2008
1988:Hervé Bayard (F) Martini Mk32 BMW 2.3L F2 1989:Hervé Bayard (F) Martini Mk32 BMW 2.3L F2 1990:Hervé Bayard (F) Ralt Rt30 BMW 2.3.L F2 1991:Christian Hauser (L) Martini B42 BMW 2L F2 1992:Fredy Amweg (CH) Lola Cosworth V8 3L F3000 1993:Christian Debias (F) Martini Mk58 D BMW 2L F2 1994:"Conny" (L) Ralt Rt23 Cosworth V8 3L F3000 more >>
20. Eschdorfer Bergrennen -Infos zu Spitzenfahrer
03.05.2008
Einige Zusatzinfos zu einigen der Spitzenfahrer Françis Dosières (F, BMW 320 STW) : 56 Jahre jung Garagist in der Nähe von Troyes 5x Europabergmeister (1985 auf BMW 635 CSI, 1989, 90, 92 & 93 auf BMW M3), Vize-Europameister 1994, zugleich Sieger « Trophée FIA » Seit 30 Jahren einer der absolut schnellsten französischen To more >>
20. Bergrennen Eschdorf « European Hill Race » am 3./4. Mai
29.04.2008
183 Fahrzeuge, davon 10 F3000, 24 Sportwagen (10 mit 3-Liter-BMW-Motor), 2 ex-DTM-Opel Astra V8, ein Mercedes-Judd V8, 4 «SuperTouringCars» (2 BMW 320, sowie je ein Audi A4 quattro und Opel Vectra), 4 Porsche, ein Lancia Delta Integrale und 52 Autos des «KW-Gruppe H-Bergcups» more >>
Bergrennen Eschdorf - European Hill Race - Starterliste
29.04.2008
DIVISION 1 (N/LN) JUSQU. 2000 ccm 131 Leur Pascal Leur Pascal F more >>
20. Eschdorfer Bergrennen « European Hill Race » am 3./4. Mai - Fahrerportraits
24.04.2008
Einige Zusatzinfos zu den bislang angekündigten Spitzenfahrern   Lionel Regal (F, Reynard-Mugen Honda F3000/Nippon) :33 Jahre alt,wohnhaft in Lentilly (Beaujolais bei Lyon)Streckenleiter der Eisrennpiste in Val Thorensseit 2005 drei Mal hintereinander französischer Bergmeisterdreifacher Eschdorf-Gesamtsieger (2004, 2006 und 2 more >>
Bergrennen Eschdorf: Zweiter ex-DTM-Opel Astra V8 inzwischen gemeldet
24.04.2008
Am Mittwoch gingen beim Veranstalter des Eschdorfer Bergrennens (3./4. Mai) nun auch die Nennungen des österreichischen Teams "APT Opel" ein, so dass nun feststeht, dass neben dem siebenfachen deutschen Bergmeister Norbert Brenner mit Werner Jetzt am Steuer ein zweiter ex-DTM-Opel Vectra V8 am Start sein wird. Ebenfalls für "APT Opel" setzt der Österreicher Kurt Flatz ein more >>
20. Bergrennen Eschdorf « European Hill Race » am 3./4. Mai
23.04.2008
Jubiläumsausgabe mit mindestens 10 F3000, rund 20 Sportwagen und spektakulären Tourenwagen wie ex-DTM-Astra V8, Mercedes-Judd, Lancia Delta, zahlreiche BMW M3 u.v.m. Mit der 20. Ausgabe des Eschdorfer Bergrennens « European Hill Race » steht am Wochenende des 3./4. Mai erneut ein absoluter Leckerbissen für alle Freunde spektakulären Motorsports ins Haus. more >>
Bergrennen Lorentzweiler 2008 -Classement Général - Course
26.03.2008
Plus de 1000 photos sous lux.-championship--40.html 1 1 DEMUTH Guy L Lola B02/50 F3000 D10-3 1 3 47.89 55.78 55.23 47.89 2 3 SCHMITS Jean B Ralt RT23 F3000 D10-3 2 3 49.30 1:03.65 1:04.92 49.30 :01.41 more >>
Bergrennen Lorentzweiler 2008 - Classement par division
26.03.2008
Plus de 1000 photos sous lux.-championship--40.html DIVISION 1 (Gr. N/LN) jusq. 2000ccm 1 79 PIER Alain L Opel Astra OPC D1-2 1 3 1:03.75 1:02.37 1:05.11 1:02.37 2 78 WILTGEN Joëlle L Suzuki Swift D1-2 2 3 1 more >>
Bergrennen Lorentzweiler -  Sieg im Schnee von Guy Demuth
25.03.2008
von Thomas Bubel www.berg-meisterschaft.de Bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt, begleitet immer wieder von Schnee und Graupelschauern, wurde das Bergrennen Lorentzweiler, erster Lauf zur Luxemburger Bergmeisterschaft 2008, von der more >>
Lorentzweiler Bergrennen - Teilnehmerliste
19.03.2008
Course de Côte à Lorentzweiler Groupe Historique 81 MATHIAS Albert MATHIAS Albert L Volvo Amazon P121 F-TC9 1800 80 KIENERT Francis KIENERT Francis L Porsche 911 H1-GT26 2700   Division 1 (groupe N/LN) jusqu’à 2000 ccm 79 UNION DES PILOTES PIER Alain L Opel Astra OPC N 1998 78 ECURIE TETELBIERG WIL more >>
Course de Côte à Lorentzweiler le lundi de Pâques
19.03.2008
Le lundi de Pâques 24 mars aura lieu la 41e édition de la course de côte de Lorentzweiler. Elle sera organisée pour la quatrième fois par l’Ecurie Tëtelbierg et pourra se réjouir d'un beau plateau de 80 participants. La victoire se jouera probablement entre les pilotes de more >>
41. Bergrennen Lorentzweiler 2008 Ostermontag, den 24. März 2008
18.03.2008
Zu ihrem 25. Vereinsjubiläum lädt die Ecurie Tetelbierg am Ostermontag zum traditionellen Bergrennen Lorentzweiler, das inzwischen bereits zum 41. Mal stattfinden wird und somit eines der ältesten noch bestehenden Bergrennen weltweit darstellt. Rund 80 Wa more >>
Bergrennen Lorentzweiler mit Staraufgebot
15.03.2008
Wie soeben vom Organisator zu erfahren war, ist der bestbekannte niederländische WTCC Pilot Tom Coronel am Start in Lorentzweiler im Falken Nissan Skkyline GTR. Biography TOM CORONEL Nationality Dutch Date of Birth April 5, 1972 (1972 more >>
Bergrennen Lorentzweiler 2008 - Rennstrecke Google MAP
15.03.2008
more >>
Course de côte Grandcourt - Tous les montagnards seront en Gaume ce week-end
24.07.2007
Comme cela est devenu une bonne habitude depuis de nombreuses années les pilotes de course de côte vont se donner rendez-vous ce week-end des 28 et 29 juillet dans le petit village de Grandcourt (près de Virton) afin d’affronter la côte reliant le village de Grandcourt à la frontière française. more >>
Course de côte Marchin - classement par catégorie
16.07.2007
Championnat de Belgique   CLASSEMENT GENERAL CATEGORIE 1 Pl. Nø. Concurrent Nom Pr‚nom Nat. Licence Marque Gr Cl Ecurie Temps Dif/1ø Km/h 1 194 ECURIE BASILISK IANELLO BRUNO CH 939 LANCIA DELTA S4 SGT 9 ECURIE BASILISK 1:55.93 . 111.79 2 188 ROLLINGHOFF PET ROLLINGHOFF PETER D 1035896 BMW 113 SPORT E SGT 9 more >>
Course de côte Marchin - classement évolutif
16.07.2007
Championnat de Belgique Pl Nø Nom Pr‚nom Voiture Gr Cl Essai1 Essai2 Essai3 Manche1 Manche2 Manche3 Temps DIF/1 Km/h 1 1 SCHMITS JEAN RALT F3000 DE 18 0:53.24 0:51.46 0:51.88 0:50.03 0:50.22 0:50.75 1:40.25 129.28 2 3 DEMUTH GUY LOLA F3000 DE 18 0:52.66 0:51.21 0:51.75 0:50.92 0:50.97 0:50.55 1:41.47 01.22 127.72 3 62 more >>
Course de côte Marchin - Liste des engagés
10.07.2007
1 * 1 ARDENNES 017321 SCHMITS JEAN B 697697 ARDENNES RALT F3000 DE 18 2 * 2 VITALI 797 VITALI HUGO L 797 Luxembourg REYNARD 903 DE 17 3 * 3 TETELBIERG 1085 DEMUTH GUY L 732 TETELBIERG LOLA F3000 DE 18 4 * 20 BELG VW CLUB 184496 HUBERT GEORGES B 901519 BELG VW CLUB DALLARA VW DE 17 5 * 23 SOURIS FREDERIC 902776 SOURIS FREDERIC more >>
Bergrennen Eschdorf - European Hill Race - Resultate Scratch EHR07
10.06.2007
1 :2 :REGAL LIONEL :REYNARD MUGEN 01 L :F :D9- 1: 49"90 2 :4 :FRANTZ FABIEN :REYNARD COSWORTH 92 D :F :D9- 1: 50"77 3 :5 :BERGUERAND ERIC :LOLA COSWORTH T96 :CH :D9- 1: 51"74 4 :9 :SCHMITS JEAN :RALT COSWORTH RT 23 :B :D9- 1: 52"19 5 :3 :SZASZ LASZLO :REYNARD ZYTEK 01 L :HU :D9- 1: 52"30 6 :14 :FRANTZ CYRILLE :OSELLA BMW PA 20 S :F :D8 more >>
Bergrennen ESCHDORF - European Hill Race - Resultate BERGCUP Scratch
10.06.2007
1 :389:SCHMITT SEBASTIAN :OPEL KADETT C :D :H - 1: 2'02"58 :467:FLATZ KURT :VW GOLF :A :H - 1: 2'02"58 3 :400:HOVEMANN HOLGER :OPEL RISSE KADETT :D :H - 1: 2'02"98 4 :328:KROLL RALF :VW LEHMANN-GOLF :D :H - 3: 2'03"42 5 :399:PREISSER DIRK :OPEL KADETT :D :H - 1: 2'04"77 6 :370:ROTTENBERGER DIETER :BMW 318 IS :D :H - 1: 2'05"96 more >>
Bergrennen Eschdorf - News
07.06.2007
Jean Schmits und Yves Feilner in Belgien vorne Auch aus der belgischen Bergmeisterschaft reist praktisch das gesamte Spitzenfeld nach Eschdorf an. Nach drei Läufen (Durnal, Chimay und Felenne) und drei Gesamtsiegen führt der neunfache Meister Jean Schmits (Ralt-Cosworth Rt23 F3000) vor Jacques Marchal (Osella-BMW PA20S 3L CN). Ebenfalls in Eschdorf dabei s more >>
Eschdorf Bergrennen - News
07.06.2007
Laszlo Szasz und Rainer Krug auf 3. EM-Rang   Gleich zwei der in Eschdorf genannten Teilnehmer liegen derzeit nach den 5 ersten Läufen zur Europabergmeisterschaft 2007 am Monte-Erice (Italien), Rechberg (Österreich), Fito (Spanien), Estrella (Portugal) und Ecce Homo (Tschechien) jeweils an dritter Stelle der EM-Zwischenwertung. Bei more >>
Plateau de rêve pour la course de côte d’Eschdorf les 9/10 juin
05.06.2007
19e course de côte d’Eschdorf „European Hill Race" les 9/10 juin  168 voitures au départ, un record *9 F3000 : tous contre le champion de France Lionel Regal*19 sport-protos, dont 11 à moteur 3 litres *de véritables monstres en GT et Tourisme : Porsche bi-turbo (650 cv.), Lancia Delta S4 (600 cv.), Mercedes-ex-DTM, Audi A4 quattro SuperTouri more >>
Eschdorfer Bergrennen 9/10.Juni - Europäisches Spitzenfeld mit 168 Fahrzeugen
05.06.2007
19. Eschdorfer Bergrennen « European Hill Race » am 9./10. Juni *Streckenrekordinhaber Regal von 8 weiteren F3000-Fahrern gefordert *19 zweisitzige Sportwagen, davon elf 3-Liter-CN mit u.a. Europameister  Jörg Weidinger *PS-Festival bei den Tourenwagen mit Porsche Bi-Turbo 4x4, Lancia   Delta S4, ex-DTM-Mercedes, Audi A4 more >>
Bergrennen Eschdorf- European Hillrace: Liste des engagés - Starterliste
05.06.2007
Championnat du Luxembourg des Courses de CôteEUROPEAN HILLRACE ESCHDORF 8.-10.6.2007DIVISION 1 (N/LN) JUSQU. 2000 ccm 109 BASTIN STEVE BASTIN STEVE L 1179 OPEL CORSA GSI 1598 N 108 MARCHIONE CANIO MARCHIONE CANIO L 1244 RENAULT CLIO 2000 LN 107 CHRISTEN MARCO CHRISTEN MARCO L 1077 FORD FIESTA 1998 N 106 ARELLANO HUGO A more >>
19. Eschdorfer Bergrennen „European Hill Race" am 9./10. Juni
01.06.2007
Hochklassiges Formel-, Sport- und Tourenwagenfeld von internationalem Format Seit den Glanzjahren des einstigen Düdelinger Bergrennens Mitte der 1980er Jahre wurde den Fans des Bergrennsports kein derart erstklassiges Teilnehmerfeld mehr geboten, wie sich nun für das am 9./10. Juni angesagte „European Hill Race" ankündigt. Obschon sich die veranstal more >>
Bergrennen Wolsfeld (27./28. Mai)- 176 Starter, davon 29 Luxemburger
21.05.2007
3. Lauf Luxbg. Bergmeisterschaft, zugleich deutsche Berg-MS, KW-Bergcup ...  Nie zuvor nahmen derart viele Luxemburger Fahrer an einem ausländischen Bergrennen teil wie am kommenden Pfingstmontag in Wolsfeld. Doch wen wundert’s, liegt der kleine Ort doch nur einen Katzensprung von Luxemburg, genau gesagt Echternach (Richtung Bitburg) entfernt. Zudem e more >>
45. Wolsfelder AvD/EMSC Bergrennen - Definitive Nennungsliste mit  175 Startern
17.05.2007
1 Nerancic Peter Schieren ACL 1 Rover Mini Cooper2 Gonzalves Rui Wiltz ACL 1 Honda Civic VTEC3 Stellberg Thomas Reichshof ACL 1 Opel Corsa 16V4 Heindrichs Werner Burg-Reuland ACL 1 Opel Veytal Corsa 8V5 Uhres Christian Luxemburg ACL 1 Opel Corsa Gsi6 Pisano Egidio Herrenberg ACL 1 Spiess Golf 16V 6 Starter more >>
45. Wolsfelder AvD/EMSC Bergrennen- Pfingstwochende mit 175 Startern
16.05.2007
Traditionell veranstaltet der Eifel Motor Sport Club am Pfingstwochenende das Wolsfelder Bergrennen, welches auf der Landstraße zwischen Wolsfeld und dem Wolsfelder-Berg ausgetragen wird. Die Veranstaltung hat ihren festen Platz in den Herzen der Wolsfelder Bürger. Wenn an Pfingsten die Motoren heulen und der Benzingeruch in der Luft liegt, ist der kleine Eifelort kaum wi more >>
Bergrennen Wolsfeld: Dringend Nennung abgeben!
09.05.2007
Da beim Veranstalter des Bergrennens Wolsfeld am Pfingstwochenende, dem 3. Lauf zur Luxemburger Berg-Meisterschaft, bereits weit über 100 Nennungen eingegangen sind, die Teilnehmerzahl jedoch laut Reglement auf 150 limitiert ist, gilt es DRINGEND seine Nennung abzugeben, falls man noch berücksichtigt werden will. Schon über 20 Luxemburger sind angemeldet. Nähere Infos, Au more >>
Regal unantastbar in Abreschviller
01.05.2007
37. Bergrennen Abreschviller (28./29. April)3. Lauf frz. Berg-MS, 2. Lauf Lux. Berg-MS  Während in unmittelbarer Nähe am Sonntag gleich mehrfach Gewitter grollten, blieb Abreschviller bis kurz vor Rennende vom Regen verschont, sodass die Teilnehmer optimale Bedingungen more >>
37ème Course de Côte d'Abreschviller - 3 Montée résultats cumul
29.04.2007
Classement ES 5- 28/04/2007 - 29/04/2007 3eme MONTEE DE COURSE 129 Classés 1 REGAL Lionel Reynard 1 KL DE 6 00:00:49:101 0.000km/h 2 PETIT Sebastien Reynard 95 D DE 6 00:00:49:576 0:00:475 0:00:475 3 FRANTZ Fabien Reynard 92 D DE 6 00:00:50:301 0:01:200 0:00:725 4 BERGUERAND Eric Lola T 96 DE 6 00:00:50:401 0:01:300 0:0 more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright